„Stellvertreter-Sex“ zur Aufarbeitung einer gescheiterten Ehe?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

über sex stabilisiert man sich oft, wenn es irgendwie innerlich "wackelig" ist. also, sex kann einem den selbstwert übergangsweise "erhöhen", weil man sich begehrlich fühlt, weil der andere einen sieht, man nicht durchsichtig ist, man ausgewählt wird... für männer immer wieder auch "erhebend", wenn sie eine frau befriedigen können. ich glaube, dein selbstwert hat sehr gelitten durch das, was du in deiner ehe erlebt hast (vielleicht mehr als "nur", dass du betrogen wurdest). das versuchst du womöglich ganz unbewusst zu reparieren durch die vielen frauen, was natürlich nicht gelingt, weil das hieße, eine wunde an einer stelle des körpers zu heilen, wo sie gar nicht sitzt... also, pflaster auf die ferse, obwohl dein ohrläppchen blutet... :-) also immer noch mehr frauen, weil das pflaster an der ferse immer noch nicht die ohrläppchenblutung zum stillstand gebracht hat. das kannst du noch 100 jahre so weiter exerzieren. oder nach der wahren wunde suchen. und dann das pflaster an die richtige stelle setzen. um die "wahre" wunde zu suchen ist ein außenstehender oft hilfreich, weil man selbst einfach immer weiter an der "falschen" stelle rumdoktort und nicht weiterkommt. mit anderen worten: spezialisten aufsuchen. das ist kein manko, sondern macht die menschen weiser. mehr über sich erfahren heißt auch, die welt besser verstehen. könnten wir alle brauche, finde ich ... :-) wünsche dir alles gute bei deiner suche....!

... vielen dank für den stern! ich wünsche dir und allen lesern hier ein frohes neues jahr! soll ja gut werden... :-)

0

Frage Dich doch einfach mal, was Du an dem derzeitigen Betthupferl-Leben schätzt und magst? Ich meine, das gibt Dir doch irgend etwas, was Du derzeit auch noch vermissen würdest. Vermutlich kommst Du über diesen Gedanken weiter vorwärts. Ich persönlich weiß zwar, dass ich nur mit einem einzigen festen Partner je ins Bett gehen wollte, weil ich den Vorteil der unglaublich tiefen Vertrautheit und des Tiefgangs schätze, den ich mit einem Betthupferl niemals empfinden könnte. Aber bei Dir scheint der Kick irgendwo anders her zu kommen. Finde mal raus, woran das liegt. Ich glaube, dann kommst Du zur Lösung Deiner Frage auch weiter. Viel Erfolg xD

Endweder du gehst mal zum Physchologen und redest mit Ihm. Oder du gestehst deiner jetzigen Freundin deine Lage - und deine Gefühle - denn wenn Ihr euch wirklich Liebt, wird Sie für deine Lage Verständnis haben und mit dir einen neuen Anfang machen!Ansonsten sehe ich keine andere Möglichkeit für dich ! Nur wie du ja auch weißt, hast du auch eine "Verantwortung" gegenüber deiner Freundin, wegen der Ansteckung von AIDS und anderen Geschlechtskrankheiten!

Schwierige Liebesgeschichte... ich weiß nicht weiter

Hi, ich hab vor vier Jahren meine absolute Traumfrau kennengelernt, wir waren 7 Monate überglücklich bis ihre Eltern ihr keine Wahl gelassen haben, weil sie irgendwie religiös/ethnisch oder was auch immer nicht mit mir einverstanden waren. Sie ist damals von einem Tag auf den anderen aus meinem Leben verschwunden, ohne Verabschiedung, ohne mir die Gründe mitzuteilen. Ich weiß das erst seit zwei Monaten. In den ersten drei Jahren habe ich das wie eine "Krise" ausgestanden, ich wollte niemanden kennenlernen. Erst im Sommer letzten Jahres bin ich mit einer guten alten Freundin zusammengekommen. Irgendwie hat mich dieses "Denken in Jahren" so irre gemacht, dass wir auch ziemlich schnell geheiratet haben und nun ja.. sie schwanger wurde. Eigentlich habe ich jetzt alles, was ich immer wollte. Sie ist wirklich toll, Familie, Job. Ich könnte mich nicht beklagen. Als Fußball EM war, hab ich großen Wert darauf gelegt, die Spiele zu sehen. Ich wusste aber ganz genau, wenn es zB meine Ex gewesen wäre, hätte mich das Turnier überhaupt nicht interessiert. Viele Leute werden mich jetzt für ein A***** halten, weil ich das doch alles vorher hätte wissen müssen und dass ich mich schämen sollte, darüber nachzudenken sie zu verlassen. Denn ich fühl mich auch absolut verantwortlich für den Nachwuchs und freue mich darauf. Aber ich liebe diese Frau nicht. Sie hätte eben genau das verdient. Ich bin gut zu ihr, wir verstehen einander. Aber ich muss ständig an die andere denken. Alles erinnert mich an sie. Ich hab mich früher ganz oft gefragt, was das für schlechte Ehemänner sind, die stur sind oder egoistisch, nicht aufmerksam, nicht romantisch. Aber genau dazu verkomme ich gerade selbst, das merke ich jeden Tag mehr. Ich weiß überhaupt nicht was ich tun soll. Wenn sie zB krank ist, vergewissere ich mich schon oft, ob sie was braucht usw. aber damals bei meiner Ex saß ich halt wirklich viel bei ihr, hab sie umsorgt, gepflegt. Ich hab jetzt wenigstens "Glück", dass man Frau durch die Schwangerschaft nicht so wirklich Lust auf Sex hat. Ich würde gar nicht wollen. Aber das Problem ist auch, dass wir nach italienischem Recht 3 Jahre getrennt leben müssten, damit die Scheidung erst gültig wird. Und da denk ich mir wieder, dass das zu lange Zeit ist, um es nicht irgendwie zu versuchen mein Leben geregelt fortzuführen. Ich muss dazu sagen, dass meine Ex Muslima ist, ich aber auch aus Überzeugung vor einem Jahr konvertiert bin! Da ist die Ehe ja sowieso nochmal heilig, aber ich stelle Liebe einfach ständig über alles. Ich weiß nicht weiter! Habt ihr Anregungen?

...zur Frage

Soll ich meiner (fast) Freundin die Wahrheit sagen?

Guten Morgen,

Also ich (21) habe ein Mädchen(19) kennengelernt. Wir kennen uns jetzt schon seit zwei Monaten, haben uns auch zweimal geküsst. Und ich bin sehr verliebt in sie und hätte sie auch gerne als Freundin. Das Problem ist, dass meine potentielle Freundin sagt, dass sie Sex nur in Beziehungen hat.Und sie Liebe und Sex nicht trennen kann und will. Und mit jmdem erst schläft, wenn sie ihn sehr gut kennt. Also sie sagt, dass man schon ein halbes Jahr zusammen sein müsste und wenn derjeniger das nicht durchhält, kann er gleich wegbleiben und dass sie auch was für die Ewigkeit sucht, also sie denkt schon nach 2/3 Jahren Beziwhung an Heirat. Ehe ost ihr auch sehr wichtig. Sie selbst hatte schon einen Freund und hat auch mit ihm geschlafen. Ihr Ex war anscheinend eine Art Player und "Bad Boy", der sie betrogen hat usw.

Zu meinem Problem als sie mich fragte, ob ich schon mit Frauen außerhalb einer Beziehung geschlafen habe, sagte ich nein. Obwohl, dass eine Lüge war.

Sie sagte, dass sie mich auch nur weitertreffen will, wenn ich Liebe und Sex nicht trennen kann, dass sei ihr eben wichtig.

Ich mag sie wirklich sehr und habe auch dedhalb gelogen, ich würde auch, wenn es sein muss und schwer seim wird versuchen auf sie warten mit dem Sex. Weil sie eine sehr interessante Frau ist. Sie klug, witzig und sehr attraktiv. Vor allem redet sie auch sehr offen über Sex und Masturbation und so weiter. Also prüde ist sie jetzt nicht.

Aber ich hab gegenüber ihr ein schlechtes Gewisse, wenn ich sie anlüge und eine Beziehung mit Lügen anfange. Soll ich es sagen oder nicht. Denn ich kann Sex und Liebe durchau trennen.

Sie ist eben ein kleiner Moralapostel.

...zur Frage

Versorgungsausgleich Scheidung

Ich habe mal eine Grundlegene Frage.

Ich und meine Frau wollen uns trennen. Ich habe ein paar Ersparnisse, ca. 5000 Euro.

Ich hinterlasse, bis auf Fernsehr, Musikanlage und Waschmaschine alles. Was mir sowieso gehört, da ich dies mit in die Ehe gebracht habe.

Nun werde ich mich neu Einrichten müssen. Neue Wohnung, neue Möbel und und und.

Jetzt sagt mir meine Frau schon, sie will die Hälfte des Geldes haben. Ihr würde das zustehen. Ich will ihr ja nicht schaden, aber von welchem Geld soll ich mir die Einrichtung sonst kaufen? Ausserdem habe ich Ihr gesagt, dass ich die Kosten der Scheidung (einem Anwalt) übernehmen werde.

Kann mir einer Sagen, ob Ihr das Geld zusteht, wenn ich es ausgegeben habe, für. z.b neue Möbel, Kaution und und und

...zur Frage

Kein sex mehr mit der ehefrau?

Hallo ich bin 32 jahre alt und bin seit 8 jahren verheiratet. Mein Problem ist das meine frau und ich seit 5 jahren keinen sex geschweige den zärtlich keiten mehr haben. Die ersten 3 jahre von der ehe waren ganz normal ausser das sie soch nie beim sex gehen lassen konnte. Meine frau hatte nach jahren der ehe etwa 25 kilo zugenommen was mich nie gestört hat. Doch seit dem fingen bei uns die Probleme an mit dem sex. Ich haner schon sehr vieles versucht Urlaub romantisches essen zu zweit Habe sie in den urlaub geschickt mit ihrer mutter oder aber freundin damit sie aif andere gedanken kommt aber es hat alles nichts gebracht. Vor drei jahren hatten wir einen hälftigen Streit weil ich dieses thema angesprochen habe und ihr sagte das ich so nicht mehr leben will. Habe für eine Woche das haus verlassen und sie kamm nach einer woche und sagte sie wolle sich ändern zum artzt gehen doch das hat sie nie gemacht und num sind 5 jahre vergangen und wir haben immernoch das gleiche problem. Ich habe sehr viel mit ihr geredet ich kann nicht mehr. Also alles andere ist super bei meiner frau doch nur das mit dem sex bringt mich einfach um. Ich bin auch nicht der typ der in den puff oder fremd geht aber ich kann einfach nicht mehr. Ich weis das sie mich noch liebt oder das sie nicht fremdgeht aber ich weis nicht was ich machen soll. Egal wann ich es versuche ihr näher zu kommen blockt sie einfach ab. Wir schlafen schon sehr lange nicht mehr im gleichem bett entweder schläft sie im Wohnzimmer oder ich da sie mit dem Argument kommt das ich schnarchen würde. Ich liebe sie zwar noch aber diese Situation bringt mich um und ich hatte und habe selbstmordgedanken da ich einfach nicht mehr kann. Einmall habe ich mich selbst dabei erwicht das ich wie ein bekloppter motorrad gefahren weil ich einfach sterben wollte aber dann habe ich gedacht das ich meiner Familie und den leuten die mich lieben so etwas nicht antuhen kann. Ich habe mir auch schon oft dafür die schuld gegeben das das so ist aber immer als ich das tat dachte ich mir danach ich kanndoch nicht so schlimm sein das sie das mit mir macht. Es kann doch nicht sein das meine frau bie das verlangen nach sex hat. So leute was würdet ihr machen. Scheidung habe ich mir auch schon gedacht aber was sage ich meinen eltern freunden warum wir uns getrennt haben weil vob aussen ist alles ok bei uns wie gesagt alles andere als sex ist super
Ich danke euch für die antworten.

...zur Frage

Frage: Werfen Frauen eher eine Beziehung über Bord als Männer?

Frag weil grad eine Freundin von mir eine ehe einfach so weg wirft. Auch weil meine Beziehung vor paar Monaten von meiner ex einfach so über bord geworfen wurde und sie Tage später nen neuen hatte. Obwohl sie mir 2 wochen vorher noch sagte das sie mich liebt

...zur Frage

Wieso sind Frauen, bei einer Scheidung, besonders Rachsüchtig?

Viele Frauen sind bei Scheidungen sehr emotional geladen und möchten ihren Ex-Mann das Leben zur Hölle machen.

Ich habe das schon sehr oft in der Gesellschaft gesehen. Männer sind nicht so, die lassen sich scheiden und gut ist. Aber Frauen versuchen dem Mann alles nachzuhängen, wie Gewalt, Betrug usw.. und den Mann bis zum letzten Cent ausnehmen, warum sind Frauen so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?