Stellvertretend für Eisen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Amboss vor einer Esse ist m. E. das ultimative Sinnbild für Eisen. Vielleicht noch mit einem Stück Eisen darauf, das an einer Seite silbriggrau glänzt und an der anderen glüht, wobei die Glut auch hinter der glänzenden Oberfläche hervor schaut. Das ganze vielleicht noch mit einem Supernovaüberrest im Hintergrund, als Sinnbild dafür, wobdas Eisen herkommt (Supernova geht immer, wenn es um schweren Elemente von Eisen an geht, und farbenfroh sind sie).
Magnetische Feldlinien, z B. mit Eisenfeilspänen dargestellt, sind natürlich auch sehr Eisen. Eisen ist eben eines der wenigen ferromagnetischen Metalle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesteinsschichten, Erze, Glitzerndes Metall, Rost, Schmiede, die Spinat-Lüge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?