Stellungnahme! Unerlaubtes verlassen des Schulgebäudes!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weswegen seid ihr denn ´rausgelaufen?

Meiner Freundin war schlecht und wir haben gesgat wir wollen an die frische Luft und sind in den Rewe gelaufen um ihr was zu essen zu holen weil sie verschlafen hatte und den ganzen Tag noch nichts gegessen hat.

0
@AceZorroRuffy

Dann schreibt genau das in einer sachlichen Form und fertig.

Deiner Freundin ging es nicht gut und Du hast versucht zu helfen.

Es mag vielleicht gegen die Schulordung verstossen haben, doch menschlich war das richtig.

1
@AceZorroRuffy

Nein, das ist nicht erforderlich.

Schreibe einfach Datum und Uhrzeit, Verlassen des Schulgebäudes als Überschrift und dann fängst Du einfach in kurzen klaren Sätzen an.

Z.B Am 28.01.2013 verliessen mein Freundin und ich das Schulgebäude, da es ihr nicht gut ging.

Und so weiter.Wann, wohin, warum, mit wem, ...

1

Frag Deinen Lehrer, wie man das macht. Und vorher drüber nachdenken, warum man das Schulgebäude nicht verlassen darf. Ihr habt wohl noch nie was davon gehört, dass dann der Versicherungsschutz endet, sobald das Schulgelände verlassen wird, und wenn dann was passiert, kann es teuer werden. Kann den Aufstand des Lehrers sehr wohl nachvollziehen. Wer schon mal erlebt hat, wie jemand verunglückt ist, und auf den Kosten selbst sitzen geblieben ist, der reagiert schon so heftig.

Ganz ehrlich: Ich kenne eine Stellungsnahme nur aus dem Textgebundenen Aufsatz. In dem Falle schreibt man seine eigene Meinung.

Aber bei dir ist es anders. Der Lehrer hat dir nicht gezeigt, wie so etwas geht. Du kannst also einfach nur beschreiben, wieso und warum du das getan hast.

Viel Glück.

LG Markus

Was möchtest Du wissen?