Stellungnahme schreiben. Könnt ihr mir helfen, Ich finde keine Argumente?

2 Antworten

Wie alt sind denn die Kinder? Ist ein großer Unterschied, ob wir von 5jährigen reden oder von fast erwachsenen Kindern.

Teenager zwischen 13 und 19 meinte meine Lehrerin

 

0
@httpbrokengirl

Ab 15/16 kann man mit den Kindern verhandeln, ob sie mitwollen oder nicht. Jüngere Kinder würde ich noch nicht alleine daheim lassen. Wenn sie nicht mitwollen, wo ich hin will, dann müssen sie sich etwas suchen, wo sie sich in dieser Zeit aufhalten können.

Darüber muss ich nicht diskutieren. Hab ich alles hinter mir und es gab nur einmal bei uns die Diskussion, dann wusste mein Sohn Bescheid. Meine Töchter haben nicht verhandelt, wenn dies mein Sohn schon gemacht hat.

Meine Kinder wussten, wenn ich Nein sage, dann ist es so.

1

Was isn ne Stellungnahme genau? Bedeutet doch eif dass du deine eigene Meinung äußerst oder ?

Wenn dem so ist, hier einige Punkte die dafür sprechen:

PRO: Kinder haben Aufsichtsperson statt sich in Dtl zu langweilen und Eltern zu vermissen (Kontrolle)

Teilt Spaß mit den Kindern, lernt sich noch besser kennen (Persönlichleitserweiteurng)

Kinder lernen fremde Kulturen früh kennen was nicht zu AFD geführt hätte wäre das früher schon mal passiert Lol 

Contra:

Man muss auf sie nonstop aufpassen (keine richtige Erholung vom Elternleben)

Zusätzliche Kosten für Reise, Versicherung etc 

Brauchst mehr ?

0

Was möchtest Du wissen?