Stellungnahme richtig geschrieben?

 - (Schule, Deutsch, Grammatik)

3 Antworten

Natürlich gehören da auch Nachteile mit rein.

du bist selbst schuld, wenn du dir das als Beispiel nimmst. Das wurde ja nicht vom Lehrer verteilt. Du hast dir dummerweise ein schlechtes Beispiel rausgesucht.

wenn man sich als Architekt den Turm von Pisa als Beispiel nimmt, hat man da auch nicht das beste Beispiel genommen.

bei eigener Recherche musst du drauf achten, mehr als nur ein Beispiel zu nehmen.

Hatte mehrere genommen und sogar eine Stellungnahme aus meinen prüfungsheft dort standen keine Nachteile

0
@Jokoo484

Das tut mir leid für dich. Ich hab das so gelernt, dass man auch die Nachteile erwähnen muss. Das zeigt, dass man sich wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt hat.

0

Für mich hätte deine Stellungnahme eher den Touch, das krampfhaft nach Vorteilen gesucht wurde, aber nix gescheites gefunden, das sind für mich keine wirklich überzeugenden Argumente.

Verabredungen waren damals genauso easy wie mit Smartphone, damals war man eben verlässlicher und hat sich genau abgesprochen. Und gemeinsam ist man einfach nicht beim Online spielen, wie kann man das verabreden nennen? Oder du handhabt es so, dass die Leute zu dir kommen, doch dann kann man auch etwas anderes Unternehmen, zb unterhalten. Sonst starrt ja jeder für sich auf den Bildschirm, Unterhaltung oberflächlich und nur aufs Spiel bezogen. So etwas nannte man früher Interessengemeinschaft, das ist für mich aber etwas anderes als Freundschaft.

Is nicht bös gemeint, aber da müsstest du dir ein paar überzeugendere Argumente suchen ^^

Zb fremde Leute kennen lernen geht ja ganz gut per Internet, muss auch nicht zwingend ein Smartphone sein

Ohje das ist schwierig. Frag am besten mal dein Lehrer oder jemand anderen der sich besser damit auskennt :)

Ja Glaube das ist auch besser da meine Lehrerin ja weiß wie ich schreibe

1

Was möchtest Du wissen?