Stellungnahme für Nebenjob - was gehöhrt da hinein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es wurden dir hier bereits sinnvolle Vorschläge gemacht. Ich kann mir vorstellen, dass du einen Zwanziger mit einem Fünfziger verwechselt hast. Der Kunde gab dir 20 und du hast ihm auf 50 zurückgegeben, das würde die 30 Differenz erklären. Aber auch das ist Spekulation und gehört eher nicht in deine Stellungnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es mal mit einer Person sprechen, die damit vielleicht erfshrung hat /vorgesetzter oder habt ihr sowas wie einen ansprechpartner? aufjedenfall: keine panik: das passiert jedem mal, ist kein weltuntergang!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib, dass du dir das auch nicht erklären kannst, füge aber hinzu, ob du den Kassenstand vor Arbeitsbeginn überprüft hast oder nicht und ob du ggf. viel im Stress warst oder es Ablenkungen gab (ggf. gewollt von Kundenseite) oder ob dir überhaupt nichts aufgefallen ist. Fertig.

Also zunächst eben mal den groben Ablauf und was ggf. der Fehler gewesen sein könnte (von einem falschen Grundbestand bis hin zur falschen Ausgabe von Wechselgeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?