Stellungnahme an Arbeitgeber?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Verlangt dein AG das?

Wenn nicht lass diesen Schleim sein und sag deinem Vorgesetzten das persönlich! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bgl18
12.06.2016, 20:26

Er hat ja mein Zeugnis noch nicht aber es mussten welche von uns mal eine schriftliche Stellungnahme abgeben wegen schlechten Noten und ich dachte es ist besser wenn ich das gleich unaufgefordert mache.

0


Ich finde bei deinem Schreibstil - klar, es ist für den Chef, da schreibt man nochmal anders - kommt man schlecht durch beim Lesen. Mit vielen "Füllwörtern" und verschachtelten Sätzen.......................

Sehr geehrter Herr (Chef),


da auf meinem Zwischenzeugnis zwei Noten erschienen sind, welche
meinerseits noch Ihrerseits zufrieden stellend sind, möchte ich mich Ihnen dazu erklären. Wie im Perspektivgespräch versprochen, habe ich für das Fach Physik private Nachhilfe in Anspruch genommen, welche mir besonders in LF:„Planen der Montage und
Demontage“ und LF:„Inbetriebnahme, Fehlersuche und Instandsetzung“
zugute kam. Jedoch fand ich im LF9 noch nicht den Anschluss, was sich dann negativ bei den Noten bemerkbar machte. Der Lehrstoff war äußerst komplex und umfangreich. Obwohl ich mich komplexen Aufgaben gerne stelle,
reicht mein bisher erlangtes Wissen nicht aus um bei der vorgegebenen
Unterrichtsintensität bestehen zu können. Mir ist bewusst, dass ich an
dieser Note nichts mehr ändern kann. Da es mir persönlich ein großes Anliegen ist diese Defizite zu beseitigen und ich die anstehende
Abschlussprüfung sowie Aufgaben die mir nach meiner Lehrzeit gestellt
werden bestmöglich meistern möchte, werde ich die kommenden Wochen in
der Ausbildungswerkstatt nutzen und das Gespräch mit Frau
Mustermann suchen, da sie unser Lehrjahr durch den SPS Lehrgang begleiten wird.
Ich werde sie bitten mir Aufgaben zukommen zu lassen, die ich nach der
Arbeitszeit bearbeiten und lösen kann. Die Note 5 im Fach Mathematik
beschränkt sich nur auf das letzte Halbjahr. Das soll keine
Entschuldigung für diese mangelhafte Leistung sein, aber ich versichere
Ihnen, dass diese nicht meine Noten auf dem Abschlusszeugnis
widerspiegelt.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von banana789
12.06.2016, 20:43

WER EINEN FEHLER FINDET, DARF IHN BEHALTEN:D

0

Was möchtest Du wissen?