Stellungnahme - eigene Meinung?

2 Antworten

Das kommt auf die Art der Klausur an und geht eigentlich nur, wenn Du Deine jeweiligen Stellungnahmen auch für den Leser kenntlich machst, weil es sonst zu Verwirrung kommen kann. Bitte frage Dich aber, warum es ein "Fazit" gibt, wenn Du vorher schon Position beziehst.

Ich finde, dass das schon in Ordnung geht; z.B. dass du in deiner Geschichte vorkommst und dazu dann deine eigene Meinung zu dem Thema beiträgst.

Was verspricht die AFD?

Bitte nicht die eigene Meinung einfliessen lassen.

...zur Frage

Wie stehen Politiker zu 12€ Mindestlohn?

Wie stehen die Politiker zum 12euro Mindestlohn als soziale Maßnahme. gerne sind auch youtube links.

auch eure eigene Meinung wäre nett(bitte als eigene Meinung deklarieren)

...zur Frage

Was heißt "nimm dazu Stellung"?

Soll ich dann eine Stellungnahme mit Einleitung, Hauptteil und Schluss machen und im Schluss dann noch die eigene Meinung dazu schreiben?

...zur Frage

Stellungnahme - Erörterung ; Unterschied?

Hallo, ich muss eine Stellungnahme zu folgendem schreiben: Aufgabe: "Nehme Stellung zu der Aussage, direkte Demokratie sei nur in kleinen politischen Einheiten durchführbar." Leider bin ich mir nicht sicher wie so eine Stellungnahme geschrieben wird, im Internet habe ich dazu nichts wirklich hilfreiches gefunden. Gibt es - wie bei einer Erörterung - Einleitung, Hauptteil und Schluss? Was ist der Unterschied zu einer Erörterung? Wie funktioniert dieses "Stellung nehmen"? Schreibe ich am Ende meine eigene Meinung? Wie leite ich ein? Soll ich argumentieren bzw. begründen?? Weiß jemand vielleicht wo ich mir ein Beispiel / Muster anschauen kann?
Sorry für die vielen Fragen, wäre super wenn ihr mir weiterhelfen könntet :) Danke schon mal!

...zur Frage

Schule: GFS - Was ist bei meiner GFS meine eigene Leistung?

Mir ist beim besten Willen nicht klar, was bei einer GFS mein eigener Beitrag sein soll.

In der Regel hat eine GFS eine Leitfrage, welche das Thema etwas eingrenzt. Man sagt, die Leitfrage geht wie ein roter Faden durch die GFS und zum Schluss ist eine eigene Meinung/Fazit verlangt. Der Schluss ist also meine eigene Leistung! Aber die gesamte GFS (Schluss ausgenommen) beruht auf Fakten, welche man 100% aus Quellen haben muss.

Vor allem bei einem geschichtlichen GFS-Thema oder bei der Vorstellung einer Person/Epoche, kann man unmöglich eine eigene Leistung in der Ausarbeitung haben. Vor allem muss bei der Vorstellung einer Person/Epoche oft keine Leitfrage verwendet werden. Somit wären, wenn man es genau nimmt, 100% der Arbeit aus fremden Quellen und man würde diese Quellen eigentlich nur verbinden.

Ich frage mich, wo ist da meine eigene Leistung??

Vermutlich verstehe ich hier etwas überhaupt nicht. Bitte klärt mich auf!!

PS: Ich habe immer das Gefühl, die Schüler zitieren (direkt/indirekt) immer nur an beliebigen Stellen und die eigene Leistung ist einfach das Zusammenführen von verschiedenen Quellen in einen eigenen Text..

...zur Frage

Wie soll ich ich bei einer Inhaltsangaben eine Meinung schreiben?

Hallo. Ich habe bald eine Klausur in Deutsch. Zu meiner Frage: Es wird eine Inhaltsangaben kommen und wie jeder weiß, soll man in dieser einen Text OBJEKTIV zusammenfassen. Ich soll aber dann eine Meinung dazu schreiben welche natürlich nicht objektiv sein kann. Wisst ihr wie ich diese "Extra-Meinung" schreiben soll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?