Stellt ihr euch neuen Menschen mit euren Pronomen vor?

Eine Schwule Frau 

Eine Frau kann nicht schwul sein, nur ein Mann.

Das ist Falsch. Genau so kann ein Mann lesbisch sein

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meist mit Pronomen, ja

Also, ich stelle mich generell selten so vor. Weil ich nicht tatsächlich die Pronomen sagen möchte, die ich gern für mich hören würde. Weil das ein Outing wäre, und das kann ich momentan nicht, weil ich noch sehr früh im Questioning bin. Aus dem Grund benutze ich die auch nirgends auf Social Media.

Deshalb lass ich es. Weil... Zu sagen, das 'Sie/Ihr' richtig ist stimmt halt nicht, deshalb lass ich die Person sich das selbst ausdenken, was sie für richtig hält.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich selbst und Freundeskreis fallen unter LGBT

wenn das gängige pronomen dass die person dem aussehen entsprechend durch andere personen zugeordenet bekommen würde dem eigentlichen pronomen nicht entspricht sollte entsprechende person beim vorstellen und oder bei passender gelegenheit ihr pronomen nennen damit falls gewünscht keine probleme für besagte person entstehen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – selbst nicht hetro

Nein. Weils dafür keinen Bedarf gibt und ich mich damit auch total zum Idioten machen würde als Otto-Normal Person

Von Experte CarinaSchoppe bestätigt

Zu deiner Antwort auf meine Nachfrage.

Nein. Ein homosexueller Mann ist IMMER schwul und eine homosexuelle Frau IMMER lesbisch. Sobald ein Mann auf Frauen steht ist er nicht mehr homosexuell. Und sobald eine Frau auf Männer steht ist sie nicht mehr lesbisch.

Das Wort schwul ist das weitestverbreitete deutsche Synonym für „männlich homosexuell“. Immer häufiger wird es im öffentlichen Sprachgebrauch[1] und in der Schriftsprache[2]verwendet; in einigen Wörterbüchern ist es als umgangssprachlich und als Eigenbezeichnung markiert. Ursprünglich wurde es auch für weibliche Homosexualität verwendet,[3] die man heute meist mit dem Adjektiv lesbischbezeichnet.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schwul#

Das Adjektiv lesbisch (eigentlich: „zu Lesbosgehörig“) – Substantiv: Lesbe, selten: Lesbierin – bezeichnet im Deutschen homosexuelle Frauen.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lesbisch

Zur Homosexualität:

Homosexualität („Gleichgeschlechtlichkeit“; von altgriechisch ὁμός homós „gleich“, und „Sexualität“) bezeichnet je nach Verwendung sowohl gleichgeschlechtliches sexuelles Verhaltenerotisches und romantisches Begehren gegenüber Personen des eigenen Geschlechts als auch darauf aufbauende sexuelle Identitäten.

Nur weil eine lesbische Frau die Pronomen he/him bevorzugt ist sie nicht schwul. Das geht aufgrund dessen nicht, da sie ja lesbisch ist. Die Definitionen von lesbisch und schwul findest du ja oben.

Eine Frau ist erst dann schwul, wenn sie ein trans Mann ist, sich also als Mann identifiziert und auf Männer steht. Und auch dann ist sie nicht lesbisch, da sie ja keine Frau ist und nicht auf Frauen steht. Und selbst würde sie dann auf Frauen stehen wäre sie nicht lesbisch, weil sie ja ein Mann ist. Selbes gilt bei der trans Frau. Sie kann nicht schwul sein, da sie ja eine Frau und kein Mann ist. Und wenn sie als solche auf Männer steht ist sie entweder hetero oder bi. Und wenn sie auf Frauen steht ist sie lesbisch.

Man kann nicht schwul und lesbisch zugleich sein, da das eine der Begriff für männliche Homosexualität und das andere der Begriff für weibliche Homosexualität ist.

Und um zum Schluss deine Frage noch zu beantworten, nein ich stelle mich nicht mit meinen Pronomen vor, da ich einen Vor- und Nachnamen habe. Im Übrigen werden Pronomen nur dazu verwendet, wenn man über eine Person spricht aber nicht mit ihr.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin selbst Trans und bi.
0
@trans64

Ein Mann der auf Frauen steht IST NICHT LESBISCH, das ist Fakt. Er ist hetero. Er ist erst dann lesbisch, wenn er sich selbst als Frau identifiziert. Selbes gilt umgekehrt bei der Frau.

Und wenn du schon mit irgendwelchen blödsinnigen Artikeln kommst, dann mit welchen die man auch lesen kann.

5
@trans64

Du hast scheinbar nicht richtig gelesen.

Sie ist ein schwuler Mann im Körper einer Frau.

Sie ist keine Frau, sondern ein Mann. Ein trans Mann um genau zu sein. Auch wenn sie das bestreitet. Ihre Aussage sagt etwas ganz anderes. Das bestätigt nur was ich gesagt habe.

Eine Frau ist erst dann schwul, wenn sie ein trans Mann ist, sich also als Mann identifiziert und auf Männer steht.

Scheint mir so, als müsstest du dich erstmal über Transsexualität informieren.

3
@scharap

Falsch.

Sie sagt sie ist eine Frau. Kein Transmann.

„Doch Schuckmann meint es ernst. Sie ist ein schwuler Mann im Körper einer Frau. Eine schwule Frau. Und sie denkt nicht daran, ihren Körper zu verändern, wie es andere Menschen tun, deren Identifikationsgeschlecht nicht dem biologischen Geschlecht entspricht. Sie sei kein Transmann, sagt sie.“

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Girlfag_und_Guydyke

0
@trans64

Falsch.

Sie ist ein schwuler Mann im Körper einer Frau.

Auch wenn sie es bestreitet, ist sie ein trans Mann. Ein schwuler Mann im Körper einer Frau ist ein trans Mann. Das ist einfach so. Es gibt keine schwulen Frauen oder lesbische Männer. Das ist Fakt. Personen die das behaupten sind in Wahrheit trans, sie wollen es einfach nicht wahrhaben.

Das sagt es auch nochmal. Und nur zur Info. Nicht jede trans Person will den Körper angleichen und dennoch sind sie trans. Und so auch diese "Frau" die in Wahrheit eigentlich ein trans Mann ist. Ende der Diskussion.

wie es andere Menschen tun, deren Identifikationsgeschlecht nicht dem biologischen Geschlecht entspricht.
3
@trans64
Sie sagt sie ist eine Frau. Kein Transmann.

Er ist keine Frau und wird niemals eine sein

3

Was möchtest Du wissen?