Stellt Ihr Euch Gott eher männlich oder weiblich vor?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Männlich 72%
Weiblich 28%

13 Antworten

Gott hat für mich kein Geschlecht, er kann jede Form annehmen, wenn du mit ihm sprichst und er wie ein Vater für dich ist, dann ist er eben dein Vater, wenn er für dich wie ein Bruder ist, dann ist er wie ein Bruder etc.

Gott schuf die Menschen nach seinem Abbild, so heißt es in der Genesis. Also, hat er sich entweder das Geschlecht ausgedacht, oder er hat selbst eins, aber dann wäre die Frage der Fortpflanzung.

Also über Wirte (Maria) Kinder bekommen würde ja für einen Mann sprechen, obwohl es aus heutiger Sicht wohl eine Vergewaltigung sein würde, egal wie hochgestellt dieses Wesen sein sollte.

Männlich

Ich glaube uear nicht an ihn aber wenn es ihn gibt dann ist er meiner Meinung nach männlich

Gott ist weder männlich noch weiblich. Er ist geschlechtlos. Und nur deshalb konnte er die beiden Geschlechter erschaffen. Wäre es nicht so, wäre er parteiisch. Er würde immer einer Seite mehr zugeneigt sein und nicht neutral. Er wäre nicht gerecht zu einer Partei, doch Gott ist vollkommen gerecht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Fernstudium
Männlich

Ich bin zwar Atheist, aber es wird ja immer von dem Vater gesprochen. In Karikaturen ist Gott meist auch männlich.

Was möchtest Du wissen?