Stellt es eig. eine Straftat dar, wenn man jemanden mit Bier abschüttet aus einem Auto heraus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Sachbeschädigung ist es auf jeden Fall, schließlich muss man seine nach Bier stinkenden Klamotten waschen, das heißt, es ist ein gewisser Aufwand nötig, um den Ursprungszustand wieder herzustellen. Eine Beleidigung würde ich darin ebenfalls sehen, Anspucken oder Schubsen gilt schließlich auch als Beleidigung, jemanden mit Bier zu bespritzen ist, denke ich, keinen Deut besser. Eine Körperverletzung stellt es eher nicht da, es ist ja nicht so, dass jemandem dadurch Schmerzen zugefügt werden, und auch sonst wird die körperliche Unversehrtheit nicht beeinträchtigt. Abhängig von der Verkehrssituation könnte es eventuell ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr sein.

Mit anderen Worten: Ja, das ganze kann ne Menge Ärger bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sachbeschädigung (Der Tatbestand der Sachbeschädigung ist in § 303 Strafgesetzbuch (StGB) geregelt.)

§ 303 Sachbeschädigung

(1) Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache nicht nur unerheblich und nicht nur vorübergehend verändert.

(3) Der Versuch ist strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MosqitoKiller
26.08.2012, 11:32

Damit dürfte das keine Sachbeschädigung sein...

0

sachbeschädigung im extremfall auch körperverletzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?