Stellt eine Meldeadresse eine Wohnberechtigung da?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Schnuppi, gute Frage, aber einfache Antwort.

Bei dem von dir genannten Beispiel, hat sich der Sohn widerrechtlich und wahrscheinlich mit Gewalt unbefugterweise Zutritt zu der Wohnung seiner Eltern verschafft.

Die Meldeadresse des Sohnes ist hierbei juristisch nicht relavant.

Die Eltern haben auch die Möglichkeit, ihren Sohn abzumelden, wenn er denn 18 Jahre alt ist.

Was heisst hierbei juristisch nicht relevant? Das heisst, jeder der sich irgendwo gemeldet hat, kann einfach ohne Einverständnis sei es auch nur die Familie, bei dieser eindringen oder einbrechen,ohne das die Polizei ihm was könne, weil er ja dort gemeldet ist, können selbst diese ihn nicht mal einfach eben so vor die Türe setzen?!

0
@Schnuppi84

Sorry, das genau nicht.

Der Wohnungsinhaber ( Eltern) hat das alleinige Verfügungsrecht über die Wohnung, nicht aber der gemeldete Sohn. der darf in diesem Fall bei Antragsstellung noch wegen Sachbeschädigung und Einbruch belangt werden, wenn dem Sohn eine Nutzung der elterlichen Wohnung untersagt worden ist.

0
@Schnuppi84

Nein. Die Anmeldung zeigt nur an, daß er sich überwiegend dort aufhält, wenn es denn so ist.

Ein Wohn- oder Aufenthaltsrecht begründet sich aufgrund der Anmeldung nicht.

0

Die Eltern müssen ihn dort nicht wohnen lassen, jedoch...

Wenn der Sohn noch unter 25 ist und Leistungen nach dem SGB2 bezieht, sind die Eltern Unterhaltspflichtig. Also entweder sie finanzieren ihm eine Wohnung oder aber sie lassen ihn bei sich wohnen. Machen sie nichts von beidem, muss der Sohn darauf hoffen das sein Fallmanager ein Einsehen hat oder aber seine Eltern verklagen.

Ja das ist klar, aber was ist wenn der Sohn über 25 ist? Stellt eine Meldung übers Einwohnermeldeamt nun eine Wohnberechtigung da?

0

Gibts so was wie Einwohnermeldeamt auch in Amerika?

Gibt es so was wie Einwohnermeldeamt auch in Amerika?? In Deutschland hat ja jeder Bürger den Zugriff aufs Einwohnermeldeamt,um Adressen von Personen zu bekommen.Wie z.b wenn sich die Eltern getrennt haben und man sein Vater suchen ect.Kann man ja beim Einwohnermeldeamt die Adresse raus bekommen.Gibt es so was auch in Amerika,wo alle Bürger gemeldet sind ??Und hat dort auch jeder das recht auf die Adressen ?? Kann auch ein Amerikaner an das Deutsche Einwohnermeldeamt schreiben,um eine Adresse aus Deutschland zu bekommen??Oder andersrum ich schreib ans Amerikanische Einwohnermeldeamt,geben die Adressen an andere Länder weiter?? Würde mich einfach mal interessieren da es ja eig. schon private Daten sind.

...zur Frage

Wo sind Obdachlose gemeldet?

Mal angenommen jemand ist Obdachlos, hat keine Eltern mehr oder sonstige Verwande - unter welcher Adresse ist der dann beim Einwohnermeldeamt gemeldet?

...zur Frage

Meine Mieterin hat sich noch nicht umgemeldet?

Meine Mieterin wohnt seit Mai 2012 in meiner Wohnung und ist noch bei ihren Eltern gemeldet. Fürs Einwohnermeldeamt ist das wohl keine große Sache. Wie ist das aber bei der GEZ? Sie ist nicht gemeldet und zahlt wahrscheinlich keine Rundfunkgebühren. Wie kommt die GEZ an die Daten? Bei mir ist noch nicht nachgefragt worden. Mir ist es unangenehm, sie darauf anzusprechen.

...zur Frage

Wird mein Vermieter vom Einwohnermeldeamt in Kenntnis gesetzt, dass ich 2 Monate untervermiete?

Hallo! Ich habe ein rekativ kurioses Problem:

Ich ziehe aus meiner Wohnung aus obwohl ich noch 2 Monate Kündigungsfrist habe. Da ich keinen Nachmieter gefunden habe, wird für diese 2 Monate ein Zwischenmieter einziehen. Heißt also, er wohnt in meiner Wohnung und zahlt mir Miete. Ich zahle die Miete wie gewohnt dann an meinen Vermieter (eine GmbH). Mein Zwischenmieter muss sich, aufgrund von Forderungen seines Arbeitgebers, für die 2 Monate hier anmelden. Dem Einwohnermeldeamt sind wir dann beide auf diese Wohnung gemeldet, heißt also, es scheint dann als ob wir beide hier wohnen und er mein Untermieter ist. Da mein Vermieter, die GmbH, allerdings nicht erlaubt, dass ich untervermiete, ist meine Frage, ob das Einwohnermeldeamt dem Vermieter über den neuen Bewohner in Kenntnis setzt. Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

Gruß, Eike

...zur Frage

Ein Jahr Ausland. Abmelden, ummelden?

Hallo liebe community,

Ich werde Mitte des Jahres für ein Jahr nach Island gehen und dort auf einer Farm arbeiten

Ob ich danach zurückkomme ist fraglich, evtl verschlägt Es mich auch ganz woanders hin.

Nun stellt sich mir die Frage, Und mit Verlaub ich habe davon wirklich einfach keine große Ahnung, ob es sinnvoll ist in Deutschland gemeldet zu bleiben, ob ich mich drüben anmelde, oder einfach heimatlos werde..ist sicherlich auch nicht mal eben so getan.

Kann mir jemand einen Rat geben, Was der sinnvollste Weg ist, welche vor und Nachteile Die Optionen für mich haben und evtl auch, Was alles so mit an so einer Meldung hängt?

Ich danke schonmal für alle lieben antworten :)

...zur Frage

Wird eine Abmeldung der Meldeadresse dies der Schufa mitgeteilt?

weiß jemand ob eine Abmeldung beim Einwohnermeldeamt das auch der Schufa gemeldet wird oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?