Stellplätze bei Mehrfamilienhaus bauen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ok, ich hab mir das kurz skizziert, mein Ergebnis: Auf 10x16 m bekommst du deine Stellplätze NICHT unter.

Möglichkeit 1: Der Keller wird (deutlich, weil die Aufstellung der Autos allein, also ohne Rampe, schon (5+6,5+5) x (2,5x4) an Fläche ausmacht) größer als das Erdgeschoss. Ob das in deinem Fall rechtlich möglich ist, wird dein Architekt dir sicher sagen können.

Möglichkeit 2: Du bringst pro Wohnung nur einen Stellplatz unterirdisch unter, und für die verbleibenden 3 "Besucherstellplätze" gibt es einen Parkplatz oberirdisch. Obwohl auch hier der Keller größer werden müsste als das Erdgeschoss, einfach wegen der Geometrie. Dabei muss man sich aber überlegen, ob es wirtschaftlich ist, für 5 Autos eine Tiefgarage zu bauen. Wieder weiß dein Architekt genaueres.

Möglichkeit 3: Du lässt alle Parkplätze im EG und überbaust sie mit Terrasse für die Wohnungen im Obergeschoss. An der Längswand entlang kannst du so zB. 6 Stellplätze unterbringen und hast trotzdem noch Platz für den Hauszugang.

Wenn du eh einen Architekten hast, dann wird er sicher eine Lösung finden, aber ich muss schon sagen, das Problem ist ziemlich verzwickt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guterwolf
30.08.2012, 18:47

du liebe Güte - weißt du eigentlich was du da vorschlägst? Der Keller kann nur so groß werden wie das Haus, außerdem muss die Fläche, die nicht vom Haus überbaut wird entsprechend isoliert und abgedichtet werden - das kostet. Und das EG opfern für Garagen?

0

Sorry ich bin jetzt von einer Tiefgarage unter dem Haus ausgegangen, hab wohl nicht richtig gelesen... Aber du kannst dir das auch einfach selber aufzeichen:

Ein Stellplatz in der Garage hat 2,5 x 5 m, die Fahrgasse dahinter nochmal 6m. Daran kannst du wieder einen Stellplatz anhängen. So kannst du dich selber ein bisschen damit spielen. Dann noch die Rampe dazu, die 15% Gefälle haben darf (das sind bei 3m Höhenunterschied 20m Länge)

Du siehst schon, dass wird auf einem kleinen Grundstück eher knapp... Alternativ gibt es auch noch den Autolift, der sich aber primär bei Stadtgrundstücken mit hohen Quadratmeterpreisen auszahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ggf. könnt ihr die Stellplätze auch ablösen. Das heißt, für jeden nicht vorhandenen Stellplatz bezahlt ihr der Stadt/Land/Gemeinde einen bestimmten Betrag, den die festlegen. Evt. ist das billiger als eine Tiefgarage zu bauen. Die müssen dem aber nicht zustimmen. Aber wenn ihr einen Planer habt, dann muss der das doch wissen und sich darum kümmern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Ihr schon erinen Architekten habt, den Ihr bezahlt, verstehe ich die Frage bei gutefrage.net nicht. Nur Euer Architekt kennt die örtlichen und rechtlichen Verhältnisse, umj hier die richtige Lösung zu finden!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eisbaer8611
30.08.2012, 17:34

Wir haben mit einem Architekten nur ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch geführt. Er hat vor 15 Jahren schon unser Haus gebaut, kennt uns und hat uns einfach mal grob überrissen was wir mit dem Grundstück am besten anfangen können. Bevor wir jetzt einen Haufen Geld zahlen, wollten wir gerne einfach nur selbst mal schauen was man daraus machen kann. Und bei verschiedenen Anbietern anfragen. Man muss ja nicht den teuersten Architekten nehmen. Deswegen hier meine Frage.

Aber vielen Dank für die Antwort.

0

Weißt du wie teuer dich eine Tiefgarage kommt????

So was kann hier keiner beantworten, solche Fragen kann dir nur der Architekt vor Ort beantworten. Fahrradkeller ist heute auch Pflicht, weiß nur nicht ab wieviel Wohnungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eisbaer8611
30.08.2012, 17:36

Vielen Dank für euere Antworten.

Ja also das größte Problem ist defintiv die Stellplätze unter zu bekommen. Hmm werd dann mal weiter probieren und alle Ideen dann dem Architekten vorlegen.

Das mit dem Multiparker hatten wir auch schon überlegt, ist aber auch wieder etwas kompliziert da dann genau Rangierfläche zu haben.

Aber danke schonmal für die Maße, ich werde weiter zeichnen und probieren.

0

Was möchtest Du wissen?