Stellen Behindertenwerkstätte eine Konkurrenz zu bereits bestehenden Unternehmen dar?

3 Antworten

WfbM stellen schon Konkurenz dar. Werden Dienstleistungen angeboten, muss keine Mehrwertsteuer bezahlt werden. (Evt. wird langsamer gearbeitet) Es werden nicht nur Schrauben abgezählt, sondern Verpackungsarbeiten oder hochwertige handwerkliche Dinge hergestellt. Je nach Bereich können handwerkliche Aufträge gegeben werden (Geländer, Regale,....) Gerade wenn es sich um kleine Aufträge handelt sind Werkstätten durchaus Konkurrenz. Die Firmen, die Arbeiten in eine Werkstatt m. behinderten Meschen geben sparen sich ihre Abgabe, die sie bezahlen müßten. Die Firmen haben aber auch ein großes Plus: ist keine Arbeit da, muss auch keine Arbeit bezahlt werden (anders als wenn sie selbst Leute einstellen). Es ist ein Grundgesetz dass jeder ein Recht auf Arbeit hat. -Auch behinderte Menschen.

Hallo! Geh doch einfach mal hin in eine Werkstatt und frage! Die sind total nett da!! Melde dich telefonisch an und du kannst Deine Fragen stellen, Deine Fragen sind gut und legitim!

Meines Wissens nach: Behindertenwerkstätten sind eigenwirtschaftlich, d.h. sie kriegen keinen Zuschuss und müssen möglichst Gewinn erwirtschaften. Daher sind sie Konkurrenz. Allerdings arbeiten sie oft in Bereichen, in denen es traditionell keine Konkurrenz gibt. Oft werden Schrauben abgezählt oder Fliesen für Musterkollektionen abgepackt. Ich kenne auch eine Wäscherei, die aber kleine Mengen für private Haushalte wäscht, was große Betrieben ablehnen. Es gibt in der Nähe auch ein Hotel: http://www.flussbett-hotel.de/hotel.php das ein integratives Hotel ist und sich am Markt behaupten muss.

Die Bedeutung sehe ich natürlich darin dass die Behinderten gerne arbeiten. Also: Besuch mal eine Werkstatt! LG Wilhelm

Ich danke euch beiden für die schnellen Antworten. Habe heute einen Termin in einer behinderten Werkstatt und werde dort mal fragen. Danke nochmals :)

Anfrage auf Home Office bei Behinderung?

kann ich bei Unternehmen Home Office Stellen anfragen, wenn ich eine Behinderung habe und die Anreise zum Arbeitsplatz schwierig wäre? Oder kann man das mit dem AG vereinbaren nachdem man die Stelle bekommen hat?

...zur Frage

Stehen die Raumfahrtunternehmen SpaceX und Blue Origin in Konkurrenz zueinander?

Elon Musk ist Gründer des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX, das im Jahr 2003 gegründet wurde (siehe de.wikipedia.org/wiki/SpaceX ). Jeff Bezos ist Gründer des privaten Raumfahrtunternehmens Blue Origin, das bereits im Jahr 2000 gegründet wurde (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Blue_Origin ).

Warum hört man in den Medien deutlich mehr über SpaceX als über Blue Origin? Stehen diese beiden Unternehmen in Konkurrenz zueinander? Welches Unternehmen ist erfolgreicher?

...zur Frage

Brauche Hilfe bei Minimal- und Maximalprinzip?

Ein Unternehmen produziert Outdoorbekleidung. Für die Fertigung von Daunenjacken wird eine neue Produktionsmaschine benötigt. Stellen Sie dar, in welcher Weise das Unternehmen versucht, nach dem ökonomischen Prinzip eine Kaufentscheidung zu treffen, wenn es a) nach dem Minimalprinzip oder b) nach dem Maximalprinzip vorgehen möchte.

...zur Frage

Ist er krank oder wieso macht er das?

Hallo ich arbeite an einer tanke und in der Nähe ist eine behinderten Werkstatt. Dort lebt einer der öfter mal vorbei kommt und erst recht in der Motorrad Saison.
Sobald er ein Motorrad sieht geht er zum Fahrer und quatscht ihn an und redet mit ihm( da hab ich nix gegen)
Dann aber wenn der los fahren will vom Hof und den Motor an macht, dann stellt sich der Typ direkt hinterm Motorrad also so das er des Hinterteil berührt und drückt sein Becken dagegen. Ich hab das Gefühl das ihm das echt sehr gefällt. Aber ich frage mich wieso er das immer macht.
Wir haben ihn öfter drauf angesprochen das er das sein lassen soll weil es schonmal böse ausging. Er kann nämlich nicht viel sehen und benötigt daher ein Stock und der hat sich schonmal im Hinterrad verhackt als der Fahrer los fuhr. Manchmal haben die Fahrer ein Gesicht das die sich fragen was er da macht.
Weis einer wieso er das macht? Wir sagen er hat ein Auspuff Fetisch aber Vllt ist das ja was anderes.

...zur Frage

Warum sind MPU-Prüfstellen private Unternehmen?

Hi,

ich habe mich vor einiger Zeit ein bisschen mit dem Thema MPU beschäftigt. Mir ist aufgefallen, dass alle MPU Prüfstellen private Unternehmen sind. Dazu kommt noch, dass es hunderte von diesen Unternehmen in Deutschland gibt. Es herrscht daher Konkurrenz zwischen diesen Unternehmen, da jedes Unternehmen viel profit erwirtschaften will. Es gibt keine Kontrollen, jedes dieser MPU Prüfstellen kann also nach ermessen korrupt agieren. Wenn man sich dazu noch anschaut, dass man sich gegen ein Ergebnis zB negatives MPU nicht wehren kann. Wenn ich eine MPU stelle wäre und mein Umsatz dieses Jahr nicht so gut war, dann würde ich ein paar mehr Leute durchfallen lassen, damit sie das das MPU wiederholen müssen und somit den Betrag von ein paar hundert Euro noch einmal bezahlen müssen. Was mir noch aufgefallen ist, dass es in den jeweiligen Städten in den es MPU Prüfstellen gibt vermehrt private Verkehrspsychologen gibt bei den man sich auf das MPU vorbereiten kann. Glaubt ihr, dass es in diesem System Korruption gibt? Wäre es nicht besser, wenn diese Unternehmen vom Staat geführt werden sollten, damit ein unabhängiges Ergebnis zustande kommt. Danke um Voraus.

...zur Frage

Wer kriegt das Gehalt der Menschen mit Behinderungen?

Moin!

Ich habe gerade einen Text von 2002 gelesen, in dem es im einen theoretischen Ansatz geht, bei dem Menschen mit Behinderungen die Chance erhalten sollen, selbstständiger am Leben teilzunehmen. Unter Anderem ging es dort um die persönliche Assistenz, ein Modell in dem es heißt, dass Institutionen, in denen Menschen mit Beeinträchtigungen arbeiten das Gehalt nicht mehr an die Einrichtungen, in denen die Personen häufig leben, zahlen sollen, sondern an die Person direkt.

Meine Frage lautet nun, da der Text von 2002 ist, ist dies immer noch so oder erhalten Menschen mit Behinderungen ihr Gehalt mittlerweile "persönlich" überwiesen. Ich könnte mir z.B. vorstellen das schwerstbehinderte, die dauerhaft eine Begleitperson bei sich haben müssen und deshalb auch nicht mit Geld umgehen können, ihr Gehalt nicht direkt bekommen. Bei Personen mit Beeinträchtigungen, die bereits sehr selbstständig durchs Leben gehen, könnte ich es mir stattdessen schon vorstellen?

Weiß jemand näheres darüber?

Wer erhält das Gehalt? Einrichtung (Wohnheim etc.) oder direkt die Person?

Danke im Voraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?