Stelle annehmen oder lieber nicht?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Stelle NICHT annehmen 55%
Stelle annehmen 33%
Andere Antwort 11%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Stelle NICHT annehmen

Ich würde es nicht annehmen. Da kannst du beim kellnern mehr verdienen (dazu Trinkgeld). Mitarbeiterausbeutung findet statt, weil es Leute gibt, die das mit sich machen lassen. Such weiter.

Ich würde den Job annehmen, auch wenn er nicht gerade der beste ist.. So hast du wenigstens ein bisschen Geld und umschauen kannst du dich ja trotzdem weiterhin! Ich finde die Einstellung "jaja sonst finde ich dann halt in 2 Monaten einen anderen Job" schon ein bisschen fragwürdig.... Übrigens bist du alleine dafür verantwortlich, wie deine Situation auf dem Arbeitsmarkt aussieht. Wenn man nur eine 3 jährige Ausbildung absolviert und sonst nichts mehr, dann muss man sich auch nicht wundern, wenn man keine gut bezahlten Jobs findet....

Hab die Stelle bereits dankend abgelehnt! Hab mittlerweile schon ein neues Angebot und diesmal sogar Tariflohn. Noch das Probearbeiten abwarten und dann seh ich weiter.

"Nur" eine 3 jährige Ausbildung??? Was denn sonst? Eine zehnjährige? Ich muss keine 2000€ im Monat haben....aber ich möchte den Tariflohn haben der mir als Fachkraft zusteht.Das ist doch wohl nicht verboten.

0
@Naschkatzz

Klar kannst du keine 10 jährige Ausbildung machen.. Aber wenn du nur diese Ausbildung hast, dann musst du dich wirklich nicht wundern, wenn deine Chancen nicht so gut sind.. Jeder kann Weiterbildungen machen etc. und dann ist es nur gerecht, wenn diese Leute dann auch besser bezahlt werden... Klar ist es eine Frechheit mit den Löhnen, aber wenn man selber nichts dagegen unternehmen will weil es zu viel Aufwand bedeutet, dann schwimmt man halt mit diesem Strom und muss sich dann auch nicht über solche Stundenlöhne beschweren...

0
@KleinToastchen

Wenn du mir ne Weiterbildung zahlst immer her mit dem Geld....-.-

Gern mach ich nen Verkaufsleiterkurs für rund 5000€!!!

Wo soll ich bitte dieses Geld her nehmen? Und selbst nach einer solchen Weiterbildung ist noch lange nicht gesagt das ich dann besser bezahlt werde.Mein Noch-mann ist Bäckermeister....aber wird wie ein Geselle bezahlt weil KEIN SCHWEIN sich einen Meister leisten kann und will.

Du findest es also gerecht wenn ausgebildete Fachkräfte wie ungelernte Aushilfen bezahlt werden?

0
@Naschkatzz

Schon mal was von einer berufsbegleitenden Weiterbildungen gehört? Mache ich selber im Moment, ansonsten könnte ich mir das auch nicht leisten.. Es ist zwar wirklich anstrengend wenn man von halb sieben bis fünf arbeitet und dann noch von sechs bis viertel nach neun in die Schule muss, aber das habe ich in zwei Jahren hinter mir und muss mich nachher nicht beschweren wegen meinem Lohn...

Und du kannst natürlich auch nicht irgendwelche Kurse machen oder so, du musst schon schauen was auf dem Markt gefragt ist.. Aber das ist alles machbar und wenn du dich wirklich überall informierst wo du Infos her kriegen kannst, dann findest du auch genügend Angebote...

Klar finde ich es nicht gerecht, aber wenn es ja sowieso ein "offenes Geheimnis" ist, dass die Löhne einfach unter aller Sau sind, dann kann man ja selber etwas dagegen tun. Es ändert sich nichts wenn du dich einfach nur beschwerst, nachher bist du selber nämlich immer noch in der gleichen Situation... Da müsste erstmal der Staat eingreiffen...

0
@KleinToastchen

Ahja,und wo bitte lass ich meine Tochter?Ich habe bei Teilzet ja schon Probleme gehabt sie unter zu bekommen. Selbst wenn ich Vollzeit arbeiten würde käme nicht genug Geld dabei rum um mir sowas leisten zu können. Ich habe mich bereits über Weiterbildungen informiert!

Das einzige das mir Gehaltsmäßig was bringt ist Verkaufsleiterin. Also auf gut deutsch-Meister. Und diesen Kurs kann ich mir weiß Gott nicht leisten. Sowohl finanziell als auch zeitlich ist das nicht machbar. Außerdem bietet die nächste Schule nur einen Vollzeitkurs an.

0

Natürlich ist ALLES möglich aber ich MÖCHTE nicht das mein Kind bei einem Babysitter aufwächst nur damit ich VIELLEICHT nen Euro mehr verdiene!

Du wirst mir defintiv zu persönlich...darum soll sich jetzt der Support kümmern!

0
Andere Antwort

das ist ja nur die Spitze vom Eisberg beim Thema Lohndumping herausstellen wird sich wohl erst im Laufe der kommenden Tage dann das du mehr als eine 40 Stundenwoche hast und trotz dessen nicht mehr verdienst.

Wie kann ich den genauen Tariflohn herausfinden?

Im Internet steht das man als Fachkraft für Lagerlogistik im Durchschnitt 2300-3600 Brutto verdient. Aber wie finde ich den Tariflohn heraus? Im Internet stehen nie genaue Zahlen.

...zur Frage

Tariflohn Einzelhandel NRW bei einer 32 std. Woche?

Guten Tag , und zwar würde ich gerne eine neue Arbeitsstelle antreten und würde da gerne im Einzelhandel (Lebensmittel ;Supermarkt ) anfangen . Bin eigentlich gelernte Floristin aber zu meiner Ausbildung gehört auch 1 Jahr Einzelhandel dazu. Eine bekannte hat mir von einer Stelle erzählt ,wo ich 32 std. Arbeiten könnte nur sie konnte mir nichts zum Gehalt sagen 😕 , frage ist nun ob mir jemand vielleicht sagen könnte wie viel Gehalt man bekommt bzw. evtl. Einen Stundenlohn 😊 schon mal danke im voraus 😊

...zur Frage

Nachtschichtzulage: Pflicht laut Gesetz oder Freiwillig vom Arbeitgeber?

Hallo.

Wollte vorrübergehend über einen Sklaventreiber eine Stelle annehmen die In Früh und Spätschicht ausgebübt wird...

Werde vermutlich bald einen Termin haben um alles abzuklären, da es aber ein Sklaventreiber ist, vermute ich mal, wird er keine KEINE Schichtzulagen zahlen.

nun meine Frage (KLIPP UND KLAR):

NACHTSCHICHTZULAGE PFLICHT LAUT GESETZ??

(nur damit ich bescheit weiss und mich wehren kann)

LG

...zur Frage

Bei Takko arbeiten...wer hat Erfahrungen dort gemacht?

Guten Abend allerseits ^^

Also,ich arbeite ja in einer Bäckerei auf 400€ Basis.Das ist mir aber zu wenig. Zum einen von den Stunden her (nur knapp 50 St) und zum anderen ärgert es mich das ich nur knappe 7,50€ bekomme obwohl ich gelernte Fachkraft bin. Dort wird keine Teilzeitstelle frei also muss ich mir wohl einen Zweitjob suchen. Hatte schon mehrere Einfälle aber bisher war nicht das richtige dabei.

Jetzt hab ich heute entdeckt das der Takko im Ort ne Verkäuferin sucht.

Da hab ich mir gleich gedacht dass das was sein könnte :)

Ich bin ja Verkäuferin...zwar im Bereich Bäckerei aber Verkauf ist Verkauf. Würde mich gern da bewerben aber vorher wollte ich mich informieren wieviel man dort etwa verdient und wie die Arbeitsbedingungen sind.

Wäre schön wenn ihr mir von euren Erfahrungen erzählen könntet.

Danke schonmal.

...zur Frage

Ausbildung (Fachkraft für Lagerlogistik) bei Daimler empfehlenswert?

Gibt es hier evtl. jemanden der bei einer Daimler Niederlassung tätig ist und dazu was sagen kann? Würdet ihr so eine Stelle (Fachkraft für Lagerlogistik) mit Abitur annehmen bzw. bietet Daimler viele Weiterbildungsmöglichkeiten an?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?