Stelle am Bein - was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch auf die Gefahr hin, die Arztläufer auf den Plan zu rufen: Wie oft bist Du in Deinem Leben schon hingefallen und hast Dir das Knie aufgeschürft? Vermutlich häufiger, als Du Dich erinnern kannst. Nicht wegen dem Flohbiß muß man zum Arzt.

Da das Ganze erst vorgestern passiert ist, tut es zwar weg, aber es ist weder ein Bein - noch ein Genickbruch sondern einfach nur ein aufgeschürftes Bein mit einem vermutlich drunter liegenden blauen Fleck.

Da es noch nicht lange her ist, kannst Du sooo viele Salben nicht aufgetragen haben, Wunder darf man niemals erwarten. Nimm  eine Kompresse oder ein Tempotuch, Alkohol drauf trräufeln, nicht trinken, und desinfizeiren. Aschließend die Stelle mit Betaisona-Salbe und einem Verband abdecken, weil die Beta-Salbe so schmiert und Flecken gibt. Das machst Du 2 mal (morgens und abends neu). Ob Du zum Arzt gehst oder nicht, wird an den Schmerzen nichts ändern, das dauert eben sein seine Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja zum Arzt ist eine gute Idee, ansonsten kannst du es auch selbst versuchen: Wunde auswaschen, Wundcreme auftragen, und dann einen Verband darum machen. Dadurch kommen wenig Keime dran und die Wunde ist ein bisschen geschützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alinaschweden
16.02.2016, 15:07

verband ist rum, allein da es bei jedem schritt sonst noch mehr weh täte, und eitern tut es auch noch

0

Wenn es Entertainer würde ich besser doch mal zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?