Stell dir voor..?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Ich würde mich freuen 79%
Aufmerksamkeit 14%
Ich würde es komisch finden 7%

7 Antworten

Ich würde mich freuen

Hallo Anja,

ich würde mich sehr freuen - und auf den früheren Moment gar nicht mehr ansprechen.

Es ist verständlich, wenn jemand etwas im Moment nicht teilen kann, es aber dann zu späterer und anderer Zeit macht. Es kommt nicht auf den Zeitpunkt an, sondern auf den Moment des Teilens.

Selbstverständlich kann das Gespräch dann, wenn der andere Mensch es anspricht, oder es aus der Situation heraus aufkommt, auf den früheren Zeitpunkt und die Situation kommen.

Mit vielen lieben Grüßen

EarthCitizen

Ich würde mich freuen

Ich würde es als Vertrauensbeweis empfinden. Und ich fände es toll zu wissen, dass die Person offensichtlich immernoch an die damalige Situation gedacht hat und ihren "Fehler" wieder gut machen möchte :)

Ich würde mich freuen

Die Person würde der anderen zeigen, dass sie ihr vertraut bzw. sich bedankt

Dafür, dass die andere Person sich Sorgen gemacht hat

komisch finde ich es nicht,kann man aber auch jetzt nicht einschätzen.wenn jemand 1 monat weint und mit mir nicht reden will dann nehme ich das erstmal so hin,wenn nach 1 monat doch mit mir redet denke ich,ok jetzt ist sie bereit zu reden.aber es kommt wie gesagt drauf an um was es geht,kann auch sein das gar nichts gesagt wird,dann ist das auch ok.muss mir ja nichts erklären

Ich würde mich freuen

Es ist doch schön zu sehen dass eine person einem etwas anvertraut. Nur weil das einen mlnat später ist muss das ja nicht heißen das sie aufmerksamkeit will. Manchmal braucht man halt zeit bis man bestimmte dinge erzählen kann ^-^

Was möchtest Du wissen?