Steklinge nehmen ohne das sie verbluten

5 Antworten

Als erstes, wird ein noch nicht verholzter Trieb gerade mit einem scharfen Messer oder mit einer Schere abgeschnitten. Man nimmt dann abgekochtes kaltes Wasser und tränkt zwei kleine zewa Tücher und stoppt die Blutung am haupt Baum. Am abgeschnittenen Trieb sollten zwei Blätter sein wobei das äußere waagerecht durchgeschnitten wird. Die Blutung am Blatt wird wie am Stamm gestoppt. Nun benötigt man ein Gummi und ein Wasserglas. Das halbe Blatt am Trieb wird um das noch vollständige Blatt gewackelt und mit einem Gummi ( nicht zu fest) umwickelt. Den Trieb stecken sie nun in das Glas an einen hellen Standort. Dauer bis zur ersten Wurzel: ca. 12 Tage Eintopfen nach ca. 4 Wochen. Ich habe so schon etwa 150 neue Gummibäume gezüchtet und weitergegeben. Liebe Grüße

ich kann mich entsinnen, das man von gummibäumen auch mit "abmoosen" neue pflanzen bekommen kann.

wie genau das gemacht wird, weiß ich nicht mehr, aber da findest du bestimmt was in google... lg

abmoosen ist etwas umständlich für ungeübte

wird heute selten gemacht

0

DH ! Beste Methode beim Ficus

0
@eltenjohn

danke für den tipp. eltonjohn, dass man das bei dem ficus auch so machen kann. lg

0

Die Schnittstelle sollte mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden bis sie nicht mehr blutet.

Die beste Zeit für Stecklinge ist übrigens der Frühling, wenn Du um diese Jahreszeit Stecklinge machen möchtest, solltes Du besser eine künstliche Beleuchtung verwenden. Die Lichtqualität ist im Herbst / Winter nicht unbedingt geeignet, auch wenn es sich um eine Pflanze handelt die nun keine Ruhezeit einlegt.

Was möchtest Du wissen?