Steissbein, gebrellt, gebrochen oder was anderes?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde mir erst mla keine Sorgen machen - in den meisten Fällen ist es NUR eine Prellung. Die tut aber ganz shcön weh, auch etwas länger.

Ich würde sagen: kühlen und etwas Arnikasalbe oder Sportgel drauf. Mit Sicherheit hast du da einen Bluterguß, der sich möglicherweise auch erst nach ein paar Tagen zeigt.

Steißbeinprellungen sind schon sehr schmerzhaft, v.a. wenn man "unverhofft" auf den Allerwertesten fällt.

Wenn Du nach 3-4 tagen keine Besserung feststellst klannst du es mal rötngen lassen. Aber gebrochen ist es sicher nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quopiam
05.10.2011, 15:50

Evtl. auch die ersten paar Tage ein stärkeres Schmerzmittel nehmen, z. B. Ibuprofen 400 oder vergleichbare Dosierungen von Diclac, Voltaren etc. Das dämpft den Schmerz, Du kannst Dich doch etwas besser bewegen und den Bluterguß leichter abbauen. Gute Besserung. q.

0

Dann ist es "nur" geprellt. Das tut auch schon ganz gut weh und du wirst das auch noch lange spüren. Ich spüre meine schon seit über 1 Jahr. Meine Tochter hat es sich mal gebrochen und deshalb kann ich dir versichern, dass du da nicht mehr sitzen und nach Hause fahren kannst! Meine Tochter hat danach 2 Wochen auf dem Bauch gelegen!

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es gebrochen ist dann kannst du nicht sitzen und beim Läufen sieht es aus,als hättest du in die Hose gemacht;-) Ich würde etwas kühlen und ein bissl Voltaren oder Sportgel drauf! Kopf hoch,wird schon wieder ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist nur eine prellung, wärre es ein bruch, wärest du schon im krankenhaus inzwischen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, dann musst du in den sauren Apfel beissen und nochmal hinrennen. Da kann durchaus was verletzt sein, also ab zum Onkel Doktor ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du nicht zum arzt möchtest kann es ja auch nicht so schlimm sein.

lieber hier möchtegern doktors fragen und mit der gesundheit rumexperimentieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quopiam
05.10.2011, 15:48

Hier sind nicht nur Möchtegerndoktors unterwegs, wie Du das ausdrückst, sondern auch Personen mit medizinischem Sachverstand. Die werden keine Ferndiagnosen stellen, aber kompetenten Rat geben können, der sich anhand von geschilderten Umständen aus ihrer Perspektive ergibt. Dagegen ist nichts zu sagen und das ist auch kein "Rumexperimentieren" mit der Gesundheit.

0

Okay, danke für die Antworten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?