Steigung im Parkhaus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

es gibt das Schild, dort ist sogar die Steigung angegeben. Das Parkhaus kann privat geführt werden, dort wird es nicht verlangt. Jeder ist für sein Fahrzeug verantwortlich. solltet ihr Bedenken haben so dürft ihr eben NUR Schritttempo fahren. 

Auch im öffentlichem Verkehrsraum lauern Gefahren. Erhöhungen und Bordsteine. Euer Fahrzeug ist wohl etwas zu tief gelegt.

Jedes Serienfahrzeug packt das ohne anzuecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gibt es und sind auch in den meisten Parkhäusern zu Sehen. Da der Gesetzgeber davon ausgeht, das der Fahrer die Bedeutung der Schilder kennt, reicht das Schild im Link doch aus.

Für fehlende Bodenfreiheit des Fahrzeuges, kann das Parkhaus nichts. Ist das Fahrwerk so TÜV eingetragen?

http://www.fuehrerschein24.net/wp-content/uploads/Verkehrszeichen/Gefahrenzeichen/Verkehrszeichen-Gefahrenzeichen-Steigung-12.gif

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du für die Tieferlegung deines Autos selber verantwortlich bist. Jedes Auto mit Serienausstattung kommt die Steigungen im Parkhaus problemlos nach oben. Für alles andere ist man selber verantwortlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum gibt es kein Symbol für die Steigung?

Weil man Augen hat, um zu sehen und ein Hirn, um zu denken. Was hätte dir denn da ein Schild genützt? Mit einem spörtlichen Auto heizt man halt nicht so im Parkhaus rum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil einfach nur wenige ihr Auto tiefer legen. Mir ist dafür eine Beschilderung bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn ihr nicht soweit denken könnt, ob da wohl was passiert, solltet ihr besser nicht autofahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?