Steigt die Kriminalität wirklich oder bilde ich mir das nur ein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Im Ruhrgebiet hat eine sehr drastische Veränderung stattgefunden.
Diese dürfte dir bekannt sein.
Während früher die Mehrheit der Menschen im Bergbau und in der Stahlproduktion gearbeitet hat, gibt es diese Arbeitsplätze heute kaum noch.
Somit hat sich der berufliche Kontext der Menschen und die Anzahl der Arbeitsplätze völlig verwandelt.
Auf den Zechen fand jeder einen Platz für sein Leben.
Sogar Menschen mit einer weniger guten Schulbildung.
Kumpel sein, ein Gemeinschaftsgefühl haben, wo hinn gehören.
Ist weg.
Heute ist das Ruhrgebiet eine wilde Mischung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
27.10.2016, 11:17

Heute ist das Ruhrgebiet eine wilde Mischung.

...aber die Luft ist immerhin besser geworden und es gibt mehr "Grün"!

0

Deine Wahrnehmungen sind rein subjektiv. Wenn du wirklich wissen willst ob die Kriminalität steigt, hilft ein Blick in die lokale Kriminalstatistik.  Meist ist die gefühlte Bedrohung größer als die Reale. Man schaut häufig mit etwas verklärtem Blick in die Vergangenheit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HURENSOPPN
27.10.2016, 11:09

stimmt nicht

0

Veränderung der Geselschaft, überall Einsparungen, keine Polizeipräsenz, deine Sichtweise hat sich geändert, das hat viele Ursachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte eine schöne Kindheit! Im Winter lag der Schnee häufig fast kniehoch!

Die Schneehöhe ist heute gleich; lediglich meine Schienbeinknochen sind länger geworden!

Soviel zu Ihrer kindgerechten Betrachtung der Kriminalitätsentwicklung in der BRD.

Ein wenig mehr Futter für den  Vergleich zwischen 2001 und Folgejahren bietet die Statistik, die einen leichten Rückgang der Straftaten bei steigender Aufklärungsquote zeigt.

Guckst Du hier:

https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/2016/pks-2015.pdf?\_\_blob=publicationFile


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kometenstaub
27.10.2016, 11:23

Ein Schelm, der Gutes dabei denkt :-)))

0
Kommentar von Furino
27.10.2016, 12:27

Letzte Sylvesternacht in Köln ist ein Beispiel dafür, wie die Kriminalität zurückgeht.

1

Lange Frage - kurze Antwort: Einbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

musst umziehen, wenn du dich nicht mehr wohlfühlst...

globalisierung und gentrifizierung bringen nicht nur gutes in die städte..  die medien die die stimmung immer weiter aufheizen, tun ihr übriges dazu...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher gabs also keine Kriminalität? Muss ja das Paradies gewesen sein ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?