Steig das Grundgehalt im öffentlichen Dienst jedes Jahr von Stufe zu Stufe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist eigentlich ganz Simpel.

wenn du in Stufe 2 bist und in 3 willst wartest du 2 Jahre... wenn du von stufe 3 in 4 willst wartest du 3 Jahre... Ab Stufe 4 kannst du meines Wissens glaub ich bei der Personalabteilung einen antrag stellen das dies vorgezogen wird. (Aufgrund von guter Leistung oder besonderen Kenntnissen)

Stufe 1 ist die Anfängerstufe in der bleibst du 1 Jahr als "einlernzeit". In die nächste stufe rutscht du automatisch nach und brauchst das aber nicht beantragen. Ich selbst hab damals sogar gleich in Stufe 2 angefangen.

hallo,

nach meinem wissen her ist das so geregelt, dass es nach einer bestimmten frist bei mir waren es 2 jahre eine erhöhung gab welche an alter und zugehörigkeit geknüpft war. dies findest du aber in den jeweiligen tarifverträgen zb tvöd usw... im netz gibt es dazu zahlreiche rechenbeispiele...

lg

nicht immer von jahr zu jahr, meistens alle 3 jahre.

seit dem es TvöD gibt hat das alter garnichts mehr zu sagen, nur noch die Bewertung der Stelle ist ausschlaggebend und wie lange du diese schon hast/machst.

Was möchtest Du wissen?