steifes hüftgelenk-ursachen- was kann man dagegen tun?

2 Antworten

Geh doch mal zum Orthopäden und lass es röntgen - er kann Dir ganz genau sagen, was Du hast.

Mensch,gehe zum Ortopäden,der kann es dir sagen

Knieschonend trainieren?

Hey,

ich habe am linken Knie ein Plica-Syndrom, welches mit Einlagen etc. gut behandelt wurde, seit einigen Wochen jedoch wieder da ist. Besonders beim Beugen (Crosstrainer, Treppen etc.) aber auch nach Bauchübungen wie Leg Raises oder Plank merke ich mein Knie.

Habt ihr Tipps für verschiedene Übungen, die mein Knie nicht belasten? Außer Armtraining mit Hanteln und Crunches/SitUps fällt mir nichts ein.

mfG

...zur Frage

Penis nicht gerade weil zu dünn?

Hi! Weil ich diese Frage nirgendwo gelesen hab oder vlt ja auch übersehen hab frag ich jetzt: Also, ich bin 13 Jahre alt und mein Penis ist 14cm lang. Nur ist er wenn er steif ist so nach unten gebogen (um die 45°). Könnte das daran liegen dass er evt. zu gross und dünn ist oder ist das natürlich? Kann sich das wieder verbessern?

...zur Frage

Wie kann ich folgenden Befund deuten: Beckenübersicht und beide Hüften axial: unvollständiger Bogenschluss S1 und S2? Was genau bedeutet das?

Ist hier die Rede von Wirbeln oder den Gelenken?

...zur Frage

Welchen Sport bei Hüftdysplasie?

Hallo zusammen! Habe eine kniffelige Aufgabe für die Sportfans unter euch: Ich brauche eine Empfehlung für eine zu mir passende Sportart.

Da der Kessel an meiner Vorderseite wächst und gedeiht, und bereits zu einer beachtlichen Wampe proliferiert ist, will ich nun mal eine Sportart beginnen, um Abzuspecken, idealerweise Muskeln aufzubauen und allgemein meine Fitness zu steigern.

Mein Problem ist, dass ich eine Hüftgelenksdysplasie habe, die mir schon nach einem Tag mit viel stehen, oder relativ vielen Kilometern gehen, Schmerzen bereitet. Die typischen hüftschonenden Sportarten wie Schwimmen oder Radfahren finde ich aber eher öde, und Radfahren ist auch wetterabhängig. Es sollte schon Spaß dabei sein, und zwar bei jedem Wetter.

Außerdem sollte ich weit unten einsteigen können, da meine gegenwärtige Kondition unter aller Sau ist. Habe - außer Schießen - nie Sport betrieben, und seit einer Herzmuskelentzündung im letzten Jahr, bin ich definitiv bei null mit der Fitness.

Zudem sollten sich relativ rasch erste Erfolge einstellen, da ich die Schwäche habe Dinge schnell hin zu schmeißen, wenn ich den Eindruck habe nicht voran zu kommen.

Zu meinem Körperbau sei gesagt: ich bin relativ klein, aber sehr kräftig (was kein Euphemismus fur "fett" sein soll, ich hab wirklich ziemliche Mukkis und ordentlich Kraft), und auch übergewichtig.

Und da ich ein armer Student bin sollte es auch nicht mit allzu großen Kosten verbunde sein.

Nun, irgendwelche Ideen? ;-)

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit temporär schmerzender Hüfte?

Hallo liebe Fraganten,

ich habe, seit ich Kraftsport im Fitnesscenter und Yoga mache, vermehrt linksseitig Schmerzen in der Hüfte, die auch nach dem Sport bleiben. Der Schmerz fühlt sich ungefähr wie eine Verspannung an, bisschen drückend, bisschen ziehend... Ich habe häufig Blockaden in der Hüfte, die ich durch Seitwärtsdrehen schmerzhaft lösen muss, aber o.g. Schmerz ändert sich nicht davon.

Ich bin 25 und habe ein sehr breites Becken, Sport mache ich erst seit kurzem. Nächste Woche habe ich einen Termin beim Orthopäden.

Wer hat also Erfahrungen mit solchen Hüftproblemen? Ich will als mündiger Patient beim Arzt sitzen...

Vielen Dank für eure Antworten

Bonbonglas

...zur Frage

Hüftknacken. Hüftproblem. Was ist das?

Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meiner Hüfte. Ich bin 15 und weiblich. Manchmal wenn ich laufe knackt meine Hüfte bzw. das Hüftgelenk links und es tut weh. Es fühlt sich so an, als würde es ständig fast auskugeln und wieder rein"rutschen". Es ist aber nicht immer. Das gleiche habe ich auch wenn ich z.B die unten abgebildete Übung mache, dann knackt es nicht nur ein mal sondern richtig oft hintereinander und es ist total unangenehm, es tut nicht unbedingt weh. Was ist das?

Röntgenbild wurde schon gemacht, alles okay. Ich war vor ner Zeit auch mal beim Orthopäden, weil ich ständig Wassereinlagerungen im Knie hatte. Er sagte mir nur, dass ich extrem viel Training bräuchte, da meine Beine extrem schwach seien. Habe nie damit angefangen, da ich einfach nie eine Motivation dazu hatte. Kann das auch am Sportmangel liegen?

Danke im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?