Steifer Nacken - was tun am besten dagegen?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hast Du schonmal versucht deinen Nacken zu massieren?

Oft wird ein Steifer Hals durch verspannte Muskeln hervorgerufen.

Diese kann man gut mit einer Selbstmassage lösen.

Auch wenn du das noch nie gemacht hast, mit ein bisschen Übung ist es kein Problem.

Ich habe hierfür auf meiner Website einen Artikel verfasst in welchem ich das genau erkläre.

Hier der Link: http://www.muskel-und-gelenkschmerzen.de/schmerzen/nackenschmerzen/steifer-nacken/

Was sonst noch hilft ist Wärme und Bewegung:

Wärme und Bewegung führen zu einer verstärkten Durchblutung der Muskulatur, und genau diese fehlt verspannten Muskeln oft.

Durch die stärkere Durchblutung gelangt wieder mehr Sauerstoff in den "verspannten" Bereich, und Stoffwechselzwischenprodukte werden besser abtransportiert.

Das schafft Entspannung!

Ich wünsche dir eine gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Magnesiumtablette nehmen und den Hals gut warm halten, also ruhig eienn Schal umwickeln (auch jetzt im Sommer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewegung ist wichtig, oft sitzt man immer gleich da, man sollte von Zeit zu Zeit Kopf kreisen und von einer Seite auf die andere bewegen. Die Schultern anziehen und ganz bewusst wieder fallen lassen. Achte darauf, dass Du keinen Zug bekommst, gerade im Sommer ist das gefährlich, weil man schwitzt und sich über ein leichtes Lüftchen freut. Das kann aber den Nacken zu kalt werden lassen und man bekommt Schmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Yoga-Übung könnte helfen: Stell dich breitbeinig hin, beuge dich nach vorn - Hände auf den Boden .. und lasse den Kopf locker "aushängen".

Auch Wärme in Form von Wärmflasche, Fango-Kissen, Moorkissen, aufgeheizte Dinkelkerne, Kirschkerne ect. - können helfen

Außerdem gibt es ABC-Pflaster... draufkleben und die Wärme genießen, wenn du kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst rausfinden ob Wärme hilft. Und mache dich auf jeden Fall auf die Suche nach der Ursache. Vielleicht hast du falsch gelegen, ein falsches Kissen oder sowas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich leg mir da ein warmes kirschkernkissen in den nacken. und schmier franzbranntwein drauf. riecht zwar net so gut-tut aber gut:-)) gute besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rotlicht machen oder ein kirschkernkissen in die mikro, um den hals legen und versuchen zu entspannen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehm da immer iene Rheumatablette, das entspannt die Muskulatur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den kopf mehrmals in allen richtungen bewegen bis zur schmerzgrenze und oder das genick masieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wärmekissen und wenn es dann nicht bessser wird zum arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es geht nichts über eine schöne Nackenmassage - das entspannt die Nackenmuskulatur einfach super. Mit verschiedenen Griffen, kann man den Nacken und die Schulterpartie massieren:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magnesium nehmen und entspannen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katze um den Nacken legen, das ist genial, wenn du das nicht hast dann halt wärme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder mit Wärme (Heizkissen,Rotlichlampe,Salbe...) oder geh zum Arzt und lass Dir ne Spritze geben.Mit der Spritze bist Du den steifen Nacken schneller wieder los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

entspannungsübungen..kpfdrehen..etc..und volaren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz leichtes joggen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?