Steht Selbstliebe postiven Veränderungen im Weg?

3 Antworten

Selbstliebe ist grundsätzlich nicht falsch, sogar wichtig. Du kannst andere Menschen nicht wirklich schätzen und lieben, wenn Du dich selbst nicht leiden kannst. Sogar in der Bibel steht: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst". Allerdings gibt es natürlich für alle Dinge ein Maß - und ein Über-Maß. Also solltest Du schon üben, dich selbst schätzen und lieben zu lernen, aber eben auch üben, das nicht zu übertreiben, damit keine überbordende Egomanie aufkommt. Die würde nämlich über ein gewisses Maß hinaus für dich u n d Andere gewiss schädlich. Bleib aufmerksam und schaue und fühle genau hin, dann merkst Du das, wieviel gesund ist, und ab wann es das nicht mehr ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Selbstliebe bedeutet ja überhaupt nicht, dass du deinen Partner zusammenschlägst. Allein schon wie du auf den Zusammenhang kommst, ist mir schleierhaft.

Selbstliebe bedeutet auch nicht, negative Dinge zu akzeptieren und zu kultivieren, z. B. ungesunde Essgewohnheiten (damit meine zu viel und zu wenig!).

Selbstliebe deutet, dass sich selbst positiv gegenübersteht und sich selbst akzeptieren kann. Dass man mit sich gut umgeht und im Zweifelsfall auch schädigende, einengende Strukturen verlässt.

Von Experte Lacrimis27 bestätigt
Mal als überspitztes beispiel: Wenn ein Mann wenn er wütend ist seine Frau schlägt und es für sich selbst legitimisiert, (also sein Handeln akzeptiert so wie er es tut) dannn wird er nicht versuchen seine wut anders auszudrücken.

Selbstliebe würde in dem Beispiel dazu führen, dass er seine Frau gar nicht erst schlägt, weil er mit Kränkungen anders umgehen kann. Er wäre auch vielleicht gar nicht erst gekränkt, weil er die eventuell kränkende Absicht seiner Frau von seiner eigenen Person trennen kann und sich trotzdem für einen wertvollen Menschen hält.

Selbstliebe bedeutet nicht, dass man seine Fehler ignoriert, sondern dass man sich selber schneller verzeiht und auch Empathie für sich selber hat. Es geht bei Selbstliebe nicht um Selbsterhöhung und Egoismus, sondern Selbstliebe ist als Grundstein für Nächstenliebe zu sehen.

Was möchtest Du wissen?