Steht mir Urlaub zu, Aushilfsjob:))?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jedem, der einen Job annimmt, steht auch Urlaub zu.

Mindestens bei 6 Tage-Woche 24 Tage im Jahr, bei 5-Tage-Woche 20.

bei einem befristeten vertrag ebenfalls, pro Monat 1/12 vom Jahresurlaub.

Falls nichts zu Urlaub im Vertrag steht, gelten automatisch die gesetzlichen Regeln (s.o.)

Ruf einfach mal in der Firma an, frag danach.. wie gesagt,w enn die von sich aus nichts anderes sagen, hast Du mindestens den gesetzlichen Urlaub.


Ebenso hast Du nach 1 Monat im Betrieb Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Wird auch gerne mal vergessen.

http://trabhardt-arbeitsrecht.de/Rechtsanwalt/Urlaub.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst einen (befristeten) Arbeitsvertrag bekommen - darin steht wie das geregelt ist.

Grundsätzlich gilt:

Egal, ob du einen unbefristeten oder befristeten Arbeitsvertrag hast, einer Teilzeitbeschäftigung oder einer geringfügigen Beschäftigung (400-Euro-Job) nachgehst oder eine Ausbildung machst.........

Du hast immer  einen gesetzlichen Urlaubsanspruch.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich steht dir dein gesetzlicher Urlaub zu, wie jedem anderen Arbeitnehmer. Es sind 20 Tage in Jahr bei einer 5-Tage-Woche und 24 Tage bei einer 6-Tage-Woche. Wenn du weniger als ein Jahr bei dem Arbeitgeber arbeitest entsprechend anteilig. Wenn du vorher bei einem anderen Arbeitgeber gearbeitet hast wird der Urlaub der dir dort gewährt wurde entsprechend angerechnet. 

Siehe auch Bundesurlaubsgesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich stet dir auch Urlaub zu. Weise darauf hin bevor du unterschreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von malatr19
11.07.2017, 10:44

Ich habe bereits unterschrieben, aber ich red mal mit denen...:)

0

Was möchtest Du wissen?