Steht mir mit 18 automatisch das Geld auf meinem Sparbuch zu?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Geld steht dir mit der Volljährigkeit zu, aber nur, wenn es unter deinem Namen läuft. Ansonsten kann dein Vater sagen, dass es nie dir gehört hat.

Du könntest jetzt rechtliche Schritte gegen deinen Vater einleiten, besser wäre es aber, es auf diplomatische Weise zu lösen, also im persönlichen Gespräch.

PS: Sobald du volljährig bist, kannst du einen Termin mit der Bank ausmachen und bekommst Zugriff auf dein Konto. Dein Vater dürfte nichts dagegen tun können, außer das Geld vorher auf ein anderes Konto buchen. Das wäre dann Diebstahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Sparbuch auf Ihren Namen läuft steht es mit Eintritt der Volljährigkeit Ihnen alleine zu. Wenn die Eltern es nicht herausgeben machen sie sich der Unterschlagung schuldig.

Sie sollten aber bedenken daß Ihre Eltern das Geld für Sie gespart und das Geld sicher nicht auf der Straße gefunden haben. Wenn Ihr Vater nicht will daß Sie Ihr Geld für ein Auto hinauswerfen dann wäre es angebracht das zu respektieren. Vielleicht findet sich gemeinsam eine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald du 18 bist haben deine Eltern keine Vollmacht mehr. Ergo: wenn sie vor deinem Geburtstag nichts abbuchen dann gehört das Geld an deinem Geburtstag nur noch dir allein. Du kannst als Volljähriger damit tun was du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es steht Dir zu. 

Erkundige doch mal bei der Bank, was man da unternehmen kann oder melde das Sparbuch als Verlust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Sparbuch mit einem bestimmten Zweck angelegt wurde (Ausbildungsplatz/ Studien Finanzierung, Einrichtung erste Wohnung etc) dann ist das durchaus so, das das zweckgebunden ist!

Und davon abgesehen: das Geld ist geschenktes Geld - und Schenkungen können im Ernstfall 10 Jahre zurückgefordert werden!

Also bevor du auf ganz "dicke Hose" machst, können deine Eltern dir ganz schnell diesen Zahn ziehen!

Also sei bitte vernünftig und verdien dir das Geld für ein Auto selber und zeig deinen Eltern, das du nicht nur juristisch voll geschäftsfähig bist, sondern auch die sittliche Reife hast, damit vernünftig (!) umzugehen!

Ansonsten könntest du sehr bald viel Stress mit deinen Ellis haben - und am Ende in die Röhre schauen!

Ich wünsche dir viel Weisheit bei deiner Entscheidung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Läuft das Sparbuch auf Deinen Namen, so kannst Du mit 18 Jahren darüber verfügen. Du solltest Dir aber auch klar machen, dass Du mit dem, was Du hast, sorgsam umgehen solltest. In den allermeisten Fällen kann man das geld nur nur einmal audgeben. Danach ist es weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit, so gut. Das würde aber alles in Stress mit Deinen Eltern ausarten. Also ist der erste Schritt vielleicht besser, sich mit den Eltern/dem Vater hin setzen und darüber reden. Fragen, was er sich von dem Geld erhofft hat und Du musst dann Deinen Standpunkt klar machen.

Ich spare auch für meinen Sohn und es ist nicht immer leicht. Wenn er das Geld mit 18 für eine schrottreife Karre ausgeben würde, dann würde mir das schon weh tun....nur als Beispiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du volljährig bist, ist die Verfügungsgewalt Deines Vaters erloschen und ist verpflichtet, Dir das Sparbuch auszuhändigen denn, es läuft auf Deinen Namen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das SB auf deinen Namen läuft, steht dir es natürlich zu, wenn keine Bedingungen oder Ähnliches vermerkt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?