Steht mir finazielle Hilfe vom Amt zu?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Grenzen der "§ 10 Familienversicherung" werden eben dort beschrieben: http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__10.html

Ohne Behinderung gilt ab 23: "3. bis zur Vollendung des fünfundzwanzigsten Lebensjahres, wenn sie sich in Schul- oder Berufsausbildung befinden". Siehe Absatz 2.

Ohne solche Ausbildung ist man ganz normales freiwilliges Pflichtmitglied seiner Gesetzlichen Krankenkasse und schuldet dieser jeden Monat, den man nicht zahlt, mindestens rund 140,- Euro.

Plus ganz viel Zinsen. Also zahlt man besser. Ob man selber zahlen muss oder ob man einen entsprechenden Unterhaltsanspruch hat, wäre erst die nächste Frage.

Generell gilt: Ab 18 steht der Unterhaltsanspruch gegenüber Papa und Mama zurück gegenüber einer eigenen Erwerbsobliegenheit. Ausnahme: Absolvieren einer Erstausbildung. Dazu kann auch mal ein Zweitstudium gehören, sagten so einige Gerichté. Aber nicht immer.

Dazu kann aber auch die Wartezeit auf einen nächsten Bildungsabschnitt gehören, evtl. auch auf ein Zweitstudium, wenn auch in der Regel nicht ewig, eher so drei Monate.

Für längere Wartezeiten greift dann laut einigen Urteilen eher wieder die Erwerbsobliegenheit des Ausbildungs-Wartenden - mit der Folge, dass aktuell kein Unterhaltsanspruch gegen Papa oder Mama besteht; und damit auch die 140,- für die Krankenkasse aus eigener Kasse berappt werden müssen - oder durch das JobCenter, soweit die sonstigen leistungsrechtlichen Voraussetzungen (arme Bedarfsgemeinschaft mit mitwohnendem Vater usw.) für ALG II vorliegen.

Gruß aus Berlin, Gerd

Du bist wieder bei Deinem Vater versichert (bis 25) Unterstützung warum? Wohnst zuhause, isst zuhause- wie wärs mit einem Job????

Wenn Du wieder studierst, dann gilt wieder die jetzt aktuelle Regelung- evtl. BAFÖG, kommt aber auf das Einkommen der Eltern an.

Nein, bin nur bei meinem Vater versicher wenn ich noch tudentin oder in Ausbildung wäre. Mini-Job hin oder her, muss ich davon selbst meine Krankenversicherung bezahlen

0
@julexxxx

ja, stimmt, hab das mit der Ausbildung vergessen. Sorry

Geh doch mal zur ARGE und lass Dich beraten, wie das ist, wenn Du evtl. eine Schule machst oder ein Praktikum, da muss es doch ne vernünftige Lösung geben... ich dachte , bis 25 bist beim Vater versichert, aber wie oben gesagt, habe das mit de Ausbildung übersehen....

mmmh, ich finde, Du solltest Dich mal beraten lassen, Amt oder Krankenkasse direkt.

0

Normalerweise steht dir Hartz4 zu. Du bekommst nur keine eigene Wohnung wenn du unter 25 bist.

Ich glaube nicht, dass dir etwas zusteht. Wieso auch? Du hast ja keine Ausgaben, wenn du noch zu Hause wohnst, isst usw.

Es geht mir doch nur um die Krankenversicherung...muss ich alleine dafür aufkommen?

0

Was möchtest Du wissen?