Steht mir ein Keller zu?

8 Antworten

Wenn in deinem Mietvertrag mit Keller steht, dann steht er dir auch zu. Allerdings hättest du vor dem Unterschreiben, dir den Keller auch zeigen lassen müssen, nun hast du einen zweiten Mietvertrag, denn du auch noch unterschrieben hast, und da steht nichts von einem Kelller, also hast du auch keinen Anspruch darauf, wie kommt es das du zwei Verträge hast?

Von zwei Verträgen ist nicht die Rede gewesen.

1
@KnickKnackSack

Und was soll das dann bedeuten?

"In meinen Mietvertrag steht in der Beschreibung "[.....] mit Keller".

In Mietvertrag selbst, steht nichts das zu dieser Wohnung ein Keller gehört."

0

In meinen Mietvertrag steht in der Beschreibung "[.....] mit Keller"

In Mietvertrag selbst, steht nichts das zu dieser Wohnung ein Keller gehört.

Was steht denn nun im Mietvertrag?

das Feld

"[.....] mit Keller".

ist leer, damit ist die Wohnung ohne Keller vermietet worden. Dir steht nix zu; du könntest aber deinen Vermieter fragen ob ein Keller frei ist den du mieten könntest.

Vater steht mit im Mietvertrag, steht mir trotzdem volles bafög zu?

Hey,

die bafög-Höhe ist stark davon abhänig ob ich noch zu Hause wohne, oder eine eigene Wohnung habe.

Mein Vater steht mit im Mietvertrag aber nur aus dem Grund, weil ich die Wohnung sonst nicht bekommen hätte und der Vermieter eine Sicherheit haben wollte.

Im Mietvertrag steht also mein Name und der meines Vaters. Wie wird das ganze hinsichtlich vom bafög bewertet?

Viele Grüße

...zur Frage

Muss man eine Küche ablösen, obwohl es nicht im Mietvertrag steht?

Hallo alle zusammen,

ich habe ein Problem. Und zwar: Ziehe in eine neue Wohnung ein. Der Mietvertrag ist bereits unterschrieben. Bei der Besichtigung hat uns der Markler gesagt, man müsse die Küche vom VERMIETER ablösen?!? (500€) Im Mietvertrag steht jedoch nichts über eine Ablöse der Küche. Wir waren letzte Woche in der Wohnung bei den jetzigen Mietern. Die Küche ist total verzogen und in schlechten Zustand (Das haben wir bei der ersten Besichtigung nicht gesehn) Außerdem sollen wir eine Ein- / Auszugspauschale von 50€ pro Person zahlen. Dies steht jedoch auch NICHT im Mietvertrag. Die jetzigen Mieter haben uns erzählt, dass die Küche bereits 6 Jahre!! alt ist und sie selbst nichts dafür zahlen mussten und auch keine Ein-/ Auszugspauschale. Auch hat der Markler bei anderen Besichtigern nichts über diese Pauschale oder die Ablöse der Küche gesagt. Nun meine Frage: Sind wir verpflichtet die Küche für 500€ und die Ein- Auszugspauschale zu bezahlen, obwohl beides nicht im Mietvertrag steht und wir diesen bereits unterschrieben haben (Vor c.a. 3 Wochen) Müssen wir mit Kündigung rechnen wenn wir dies nicht bezahlen?

Schon mal vielen Dank im Voraus Viele Grüße

...zur Frage

Darf das mein Vermieter?

Hallo Leute ich habe eine Frage . Und zwar hatte ich etwas Stress mit meinen Vermieter und paar Tage später hat er mein Keller verschlossen . Darf er das?? In Mietvertrag steht nicht über Keller aber da sind ja immer noch mein meine Möbeln drin .?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?