Steht mir der Urlaub noch zu?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

so: ja der steht dir zu: da du in einem gesondertem Muttetschutz( Schwangerschaft) stehst und daher wird der Urlaub einem gesonderten Konto gut geschrieben welchen du nach deinen Elternzeit in anspruch nehmen kannst. mir ging es auch so. ich war im beschäftigungsvervot , dann mutterschutz und elternzeit: im feb 2015 gehe ich wieder arbeiten mit urlaub aus 2013 und 2014 plus den neuen aus 2015

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Der Urlaub muss innerhalb eines Jahres genommen werden. Meistens hat meine eine Übergangszeit bis März der nächsten Jahres. Danach verfällt der Urlaubsanspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2007 schwanger geworden? Beschäftigungsverbot bekommen? 2008 also nicht gearbeitet? Woher soll dann der Urlaub für 2008 kommen? Dann 2 Monate gearbeitet und wieder... Ich denke mal nicht. Könnte sich ja auch nur um ein paar einzelne Tage handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yvusch84
23.08.2012, 17:26

es steht doch jedem bis zum mutterschutz der urlaub zu 2 tage im monat. durch mein beschäftigungsverot konnte ich diesen nicht nehmen. also müsste der mir nach der elternzeit gegeben werden. urlaub kann nicht durch schwangerschaft verfallen.

0

Der Urlaubsanspruch 2007-2008 und 2010-2012 ist verfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?