Steht mir beim Absolvieren der Fachoberschule (Bayern) Bafög zu?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine FOS ist grundsätzlich Bafög-förderfähig. Damit Du es aber bekommen kannst, müssen bestimmte Kriterien erfüllt sind.

BAfög ist z.B. nur möglich, wenn Du nicht mehr im Elternhaus leben kannst, weil es im zumutbaren Umkreis (2 bis 2,5 Stunden tägliche Pendelzeit) um das Elternhaus keine angemessene Schule gibt, die diesen Abschluss auch anbietet.

Auf gut deutsch: wenn Du noch bei einem Elternteil wohnst oder dies möglich wäre, weil eine FOS in der der Nähe ist --> kein Bafög!

Es gibt noch 2 weitere Ausnahmen, die dazu führen könnten, dass Du Bafög bekommen kannst: Du bist bereits verheiratet oder hast schon eigene Kinder.

Nehmen wir mal an Bafög wäre möglich. Aber auch dann würde man das Einkommen beider Elternteile berücksichtigen, weil der Elternunterhalt bis zum Ende der Erstausbildung vorrangig ist vor staatlichen Hilfen, wenn diese genug verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob die Ausbildung in der Schule gefördert werden kann (ob Du also einen BAFöG-Antrag stellen kannst), erfährst Du im Sekretariat der Schule.

BAFöG ist auf jeden Fall vom Elterneinkommen abhängig. Es wird nicht nur das Einkommen Deiner Mutter, sondern auch das Deines Vaters angerechnet. Ob Deine Mutter alleinerziehend ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?