steht in mietvertrag geburtstag datum?

9 Antworten

Kommt darauf an... Normaler Weise steht in jedem "privaten" Mietvertrag das Geburtsdatum und die Vor-Adresse (schon zur Sicherheit des Vermieters, damit er nicht an "Nicht-Existente-Personen" vermietet. Ob der Vermieter wissen will, ob und wo Du arbeitest, ist sein Privatvergnügen, da hat er keinen Rechtsanspruch drauf. Allerdings kannst Du davon ausgehen, dass Du, wenn Du Ihm nicht oder falsch antwortest, die Wohnung nicht bekommst, darauf hast Du nämlich keinen rechtsanspruch...

Wahrscheinlich keine, so lange du nicht beim Abschluss minderjährig warst. Es ist davon auszugehen, dass dein Alter für den Abschluss des Vertrags nicht wesentlich war.

Bei mir nicht. Was geht es den Vermieter an. Er oder sie oder die Gesellschaft haben mich doch gesehen, als ich mich für die Wohnung beworben habe.

Mietvertrag - Gesetzliche Regelung

Hallo liebe Community,

ich bitte im Vorfeld nur diejenigen zu Antworten, die durch eigene Erfahrung mit diesen Thema in Kontakt gestanden haben oder wenn derjenige über juristische Kenntnisse verfügt.

Mein Vermieter und ich haben einen Mietvertrag für meine bald neue Wohnung unterschrieben die ich in einigen Monaten beziehen werde.

Einige zeit zuvor hat der Vermieter von mir eine Bürgschaft gefordert die ich selber verfasst habe, diese habe ich ihm gegeben. Alles schien in Ordnung und der Mietvertrag wurde von beiden Seiten unterzeichnet. Dabei wurde auch das Datum festgelegt an dem ich einziehen kann sowie weitere Regelungen beschlossen.

Nun hat mir der Vermieter aber eine weitere Bürgschaft gegeben die er selbst verfasst hat und diese enthält dinge mit denen ich nicht einverstanden bin. Besser gesagt die mir von ihm gegebene Bürgschaft will ich nicht von meinem Bürgen unterzeichnen lassen, weil mir seine Forderungen nicht gefallen. Er hat mich mündlich aufgefordert ihm die neue Bürgschaft innerhalb einer Woche unterschrieben zu übergeben.

Jetzt stellen sich bei mir folgende Fragen.

1) Kann er vom Mietvertrag zurücktreten, wenn mein Bürger die neue Bürgschaft nicht unterzeichnet ?

2) Kann er mir irgendwelche Nachteile in den Weg stellen ?

3) Muss ich dieser Aufforderung überhaupt nachkommen ? immerhin ist der Vertrag ja schon von beiden unterschrieben worden.

4) Besteht eine gesetzliche Frist wo er z. B. sagen kann, dass er innerhalb von 2 Wochen den Vertrag ohne besonderen Gründen widersprechen kann ?

5) Kann ich diese Aufforderung die neue Bürgschaft unterzeichnen zu lassen einfach ignorieren ?

Ich Danke jeden im Voraus der mir mit einer hilfreichen Antwort aushilft.

Mit besten Grüßen

...zur Frage

Vormietvertrag? kann ich zurücktreten?

Hallo, eine Frage....weiß jemand ob ich von einem vorläufigen Mietvertrag (Vorvertrag) für eine Wohnung zurücktreten kann. Beide Parteien haben unterschrieben, nur das Datum des Einzugs ist noch ungeklärt, wegen Auszug des Vormieters, dies steht noch nicht fest, weil ihre neue Wohnung noch nicht fertig renoviert ist. Inwzwischen hätte ich ein anderes Objekt lieber, möchte mich aber rechtlich absichern und keine Probleme bekommen. Danke für evtl. Antworten!

...zur Frage

Kein gemeinsamer Mietvertrag

Hallo,

der Mietvetrag läuft auf meinen Nammen.

Wir leben seit 2 Monaten getrennt in dieser Wohnung.

Er sagt er zieht aus nur nennt er keine Datum.

Allmählich wird der Zustand unterträglich.

Welche Frist kann ich ihm setzten bis wann er ausgezogen sein muß?

Danke Anke

...zur Frage

Mietvertrag nun ungültig ohne datumseintrag?

Hallo, bin Vermieter,

meine mieterin ist nun ins altersheim eingewiesen worden und hat einen Betreuer bekommen der nun alles Regelt.Der hat den Mietvertrag rausgekramt und siehe da ich hatte beim Mietvertrag das Datum vergessen, er meinte der Mietvertrag ist ungültig, und ich müsste auf meine Kosten die Wohnung leerräumen,einzig vom sozialamt würd ich die KM bis ablauf der 3 Monate Kündigung bekommen und 500€ Umzugsbeihilfe. Und wenn anscheinend das Datum drin gewesen wäre hätte ich das ausräumen bezahlt bekommen. Ist das so richtig? mfg

...zur Frage

Wie geht das mit Mietvertragsverlängerung?

Hi, ich möchte den Mietvertrag verlängern, also in meiner Mietwohnung bleiben, meine Vermieterin ist einverstanden. DIE FRAGE: Muss jetzt wieder ein komplett neuer Mietvertrag gelegt werden, vielleicht mit Makler oder Anwalt, oder kann einfach ein Einzeiler reichen, in dem steht dass der alte Vertag 1:1 übernommen wird bis zum neune Datum xyz und dieser dann von beiden Parteien unterschrieben wird?

EDIT: Es ist ein befristeter Mietvertrag!

Danke! LG

...zur Frage

Wohnung verschmutzt übernommen: Muss Vermieter nachreinigen?

Heute habe ich eine Wohnung angemietet. Diese befindet sich jedoch was Schmutz und Staub angeht in einem grausamen Zustand. Einige Dinge habe ich schon bei der Wohnungsübergabe bemerkt und angesprochen (Klebemittelreste am Türramen). Leider ist die Wohnung allgemein verschmutzt. Kann ich noch geltend machen dass der Vermiete sie reinigt oder muss ich sie nun selbst reinigen? Mietvertrag ist ja unterschrieben. Einen möglichen Schimmelbefall unterm Laminat habe ich beim Vermieter schon telefonisch gemeldet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?