Steht in der Bibel was über das Berauschen mit Cannabis?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sollte man nicht bei Entscheidungen, die mit der wahren reinen Anbetung unseres heiligen Gottes zusammenhängen, klar bei Sinnen sein? Weder Alkoholrausch noch Drogenkonsum helfen uns, unser klares Denkvermögen zu fördern und zu bewahren.

Cannabis ist auch als RAuschmittel leicht zu mißbrauchen, obwohl es in der Medizin, richtig verordnet, einen sinnvollen Zweck erfüllt. Als Rauschmittel zum Genuß ist es nicht zu empfehlen.

Schon aus diesem Grund verzichte ich persönlich gerne und freiweiliig auf Rauschmitttel jeder Art.

Einmal, in der Jugend, hatte ich einen Kaffeerausch, weil ich KOffein gar nicht gewohnt war und auf einem Kaffeekränzchen Unmengen köstlichen, frisch gemahlenen und von Hand gebrühten köstlichen Kaffee getrunken habe.

Das Ergebnis war, daß ich auf Wolke sieben schwebte und ich dacht mir: "so müßte es sein wenn man so richtig high ist". Von da an verzichtete ich auf Kaffee mit Koffein, trinke nur noch entkoffeinierten und von allem, was "high" machen könnte, lasse ich die Finger.

Der "Kater" am folgenden TAg war schrecklich genug. NIE WIEDER!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brentano83
09.04.2016, 16:13

Kater und high sein von Kaffee?! Ich weis nicht ob ich lachen oder weinen soll... 


0
Kommentar von Ololiuqui
09.04.2016, 21:15

Naja, high sein.. kommt drauf an wie man high definiert. Angenehm ist eine Koffeinüberdosis allerdings in keinster weiße. Und Kater von Kaffee... das ist Schwachsinn.

1

Wortwörtlich steht nicht das Wort ,, Hanf, Cannabis oder Haschisch,, darin jedoch gibt es verschiedene Bibelstellen die sich auf Hanf beziehen könnten.

Sirach 38

Offenbarung 22,2

Hesekiel 34,29

...

In 1.Mose 1,12 steht, dass der Herr alle Pflanzen geschaffen hat damit sie dem Menschen als Nahrung dienen. Natürlich könnte man sagen,dass es auch giftige Pflanzen gibt die man nicht konsumieren sollte, jedoch ist Hanf kein Gift und es hilft vielen. 

Das Thema Kaneh Bosm ist auch interessant. Einfach mal Googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Bibel steht nichts über Cannabis, auch  nicht über Opium, Crystal Meth oder Kokain. Warum auch. In der Bibel steht, daß Gott alles geschaffen hat, auch den Verstand. Und wer den nicht benutzt betreibt Körperverletzung an seiner eigenen Intelligenz. ;-) q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 21Reasons
09.04.2016, 14:10

Folglich hat er auch Cannabis erschaffen 😐

1
Kommentar von 21Reasons
09.04.2016, 14:20

Das ist ein vertretbarer Punkt. Aber warum hat Hanf denn bitteschön diese berauschenden Stoffe in sich.

1



Hallo niceguy01,

Wer Rauschmittel missbraucht, kann von Gott und vom Staat belangt werden, Rö 13,1.4 (HFA) sagt:

                                                                                      

1Jeder soll sich den bestehenden staatlichen Gewalten unterordnen....4 Die öffentliche Gewalt steht im Dienst Gottes zum Nutzen jedes Einzelnen. Wer aber Unrecht tut, muss sie fürchten, denn Gott hat ihr nicht ohne Grund die Macht übertragen, Strafen zu verhängen. 

In Off 21,8 (NeÜ) werden "alle, die okkulte Praktiken ausüben" und sie nicht aufgeben, vor dem zweiten Tod gewarnt. Wie Du mit dem Link feststellen kannst, wird dort das griechische Substantiv "pharmakois" verwendet, das "Giftmischer" "Drogenmischer" bedeutet.gebraucht, das  (von "pharmakon", "eine Droge"). 


8Aber die Feiglinge, die Treulosen und die, die sich mit abscheulichen Dingen abgeben, die sexuell unmoralisch leben, und alle, die okkulte Praktiken ausüben, die Mörder, die Götzendiener und alle Lügner – sie erwartet der See, der mit brennendem Schwefel gefüllt ist, das heißt: der zweite Tod."

http://biblehub.com/greek/5333.htm


Grüße, kdd



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luk 23:34

... denn sie wissen nicht, was sie tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?