Steht eine Monarchie im Widerspruch mit der Katholischen Kirche?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Kirche ist eine "Monarchie" mit dem Papst an der Spitze, wenigstens eine konstitutionelle, beinahe sogar eine absolute. Daraus ergibt sich zweifelsfrei, dass es keinerlei "Widerspruch" gibt!

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus der Geschichte wissen wir, dass die Katholische Kirche die staatlichen Monarchien in der Vergangenheit religiös beherrscht hat und sich erlaubt hat, Regenten in verschiedenen Staaten einzusetzen. Nach ihren Vorstellungen hatte der Papst das Recht, Herrscher ein- bzw. abzusetzen. Es gibt dafür Beispiele bei der Krönung von Königen bzw. Kaisern, zum Beispiel bzgl. Frankreich. Und sie hat Monarchien als deren Vormund  genutzt um ihre Interessen durchzusetzen.

Der Papst behauptet Stellvertreter Christi auf Erden zu sein. Er wäre also nicht damit zufrieden, selbst Monarch zu sein. In religiösen Fragen wollte er die Welt beherrschen. Die Politik des Vatikans läuft auch heute noch darauf hinaus, diese Macht auszuüben. Aus meiner Sicht ist das alles nicht gut und ich hoffe, dass die Sünden der Vergangenheit dieser Institution in Zukunft unterbleiben. Allerdings bin ich nicht sicher, ob das gelingen wird oder eine Zeit kommt, wo man aus der politischen Lage heraus dieser Institution wieder die frühere Macht zumindest teilweise geben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Christentum entstand ja u.a. auch im römischen Reich. Das war auch eine Monarchie. Die Menschen kannten ja gar keine andere Staatsform. Deshalb haben sie das Reich Gottes auf der Welt auch wie eine Monarchie aufgezogen, mit Oberhäuptern (Patriarchen, Päpsten)  Hofstaat (Bischöfe usw) . Der Vatikan dürfte die älteste noch vorhandene Monarchie der Welt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blöde Frage! Aber ich nehm sie wörtlich: Eine Monarchie steht, meines Wissens, im Widerspruch mit der katholischen Kirche: England. Der damalige Monarch hat sich vom Papst abgesagt und seine eigene Religion gegründet. (warum? weil der Papst ihm die Heirat mit einer geliebten Nebenfrau nicht erlaubt hat) Ha!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuerstVerres
11.01.2016, 08:41

England ist ja nur eine Monaarchie. Andere Monarchien kommen ganz gut klar damit.

0

Nein, denn wie sagte Jesus?

Gebt dem Kaiser was des Kaisers ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja

Die katholische Kirche hat genauso den alleinigen Herrschaftsanspruch wie eine Monarchie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuerstVerres
08.01.2016, 09:12

Die Geschichte hat doch gezeigt, dass Kaiser und Papst gut miteinander leben können ?! in einklang

0

Was möchtest Du wissen?