Steht ein eingestelltes Verfahren in der Strafregisterbescheinigung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Steht in Österreich ein eingestelltes Verfahren im Führungszeugnis

Nein, denn nur wenn man, wie du ja selbst schreibst, rechtskräftig verurteilt wurde, hat man eine Strafe erhalten und ist vorbestraft. Ob die Regelung mit den 90 Tagessätzen auch in Österreich gilt, weiß ich nicht, aber wie gesagt: Das Verfahren wurde eingestellt, also gibt es kein Urteil und auch keine Strafe, die in der Strafregisterbescheinigung auftauchen könnte.

Zusatz Überleg mal: Wenn es im Führungszeugnis oder im Strafregister auftauchen würde, wäre ja jeder, gegen den irgendwann mal ermittelt wurde, quasi vorbestraft, obwohl ihm / ihr die Tat nicht nachzuweisen war (z.B. weil er / sie die Tat auch nicht begangen hat) oder die Tat geringfügig war. Das würde ja beispielsweise die Grundlage der Unschuldsvermutung außer Kraft setzen --> Derjenige wurde zwar nie verurteilt, aber trotzdem durch einen Eintrag im Register, der sich negativ, z.B. bei einer Bewerbung, auswirken kann, "bestraft". Verstehst du, was ich meine?

0
@Cijay2104

Ja natürlich verstehe schon, hab ich mir schon fast gedacht, wollte nur mal sicher gehen. Danke für die antwort :)

0

Steh nicht im Strafregister wird nicht, wird aber nicht bekannt geben, bei der Polizei schon. Gelöscht wird es nie, außer ein Rechtsanwalt wird beauftragt, aber nur dann wenn kein schweres Verbrechen. Drogenhandel wird nach 30 Jahre gelöscht

sollte dort auch gelten, ja

privates Führungszeugnis, wieso stehen bei mir sogar kleinigkeiten drin? (15 Tagessätze)

hallo ich habe gelesen, dass im privaten Führungszeugnis nicht alles drin steht, und das bei Verurteilungen ab 90 Tagessätzen oder Beäwhrungen drinstehen.

Ich wurde 2x verurteilt zu 15 Tagessätzen und einmal zu 10 Tagessätzen a´10 EUR

Einmal war es versuchter Betrug unf geringwertiger Diebstahl wieso steht das bei mir drin und bei anderen nicht ? Die Fälle liegen ca. 2 Jahre zurück

...zur Frage

kann eingestelltes Verfahren nach (170 abs 2 stpo) in einem (Belegart O) polizeilichen Führungszeugnis aufgeschrieben werden?

...zur Frage

Wie lange bleibt Eintrag im polizeilichen Führungszeugnis bei 2 Jahren Freiheitsstrafe zu 3 Jahren Bewährung?

3 Jahre Bewährung aufgrund einer 2 jährigen Freiheitsstrafe wegen Handel/Einfuhr von BTM. Spezifisch Cannabis.

Wie lange bleibt nach Urteilsverkündung der Eintrag bis zur Löschung im Polizeilichen Führungszeugnis?

5 oder 10 Jahre als Erststraftäter?

...zur Frage

Was steht in einem Polizeilichen Führungszeugnis

Was steht in einem Polizeilichen Führungszeugnis, ich habe gehört es gibt unterschiedliche?

...zur Frage

Eventuelle Vorstrafen?

Hallo zusammen!

Ich muss einen Formular für die Beantragung der Aufenthaltserlaubnis ausfüllen. Dort steht die Frage: Eventuelle Vorstrafen? Ich wurde im Jahr 2011 wegen Ladendiebstahls mit 15 Tagessätzen verurteilt, diese war meine erste und letze Verurteilung. Ich weiß, dass mein Führungszeugnis sauber ist, aber gilt diese alte Strafe trotzdem als Vorstrafe? Muss ich die Frage mit Ja oder Nein beantworten?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Kann man trotz Straftat einen Ausbildungsplatz bekommen?

Angenommen man hat eine Vorstrafe (wg. Besitz Kinderpornographie; verurteilt zu 120 Tagessätzen Geldstrafe).

Kann man dann trotzdem Eisenbahner im Betriebsdienst werden?

Oder wird jede Firma in dem Bereich definitiv ein Führungszeugnis verlangen? Wenn ja, steht das dann drin? Und kann man dann evtl. trotzdem die Arbeit bekommen?

Davon unabhängig, wie lange nach Verurteilung habe ich die Möglichkeit, dass das Verfahren wieder aufgenommen und das Urteil vlt. aufgehoben wird?

Rein vorsorglich: Ich will nichts mit diesem Mist nichts zu tun haben! Die Dateien waren gelöschte Dateien, die mir ungefragt vor Jahren zugesandt wurden. Ich fühle mich also nicht zu Recht verurteilt.

Und wie lange wird das im Führungszeugnis und im Bundeszentralregister drin stehen? Wird es nach 5 Jahren gelöscht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?