steht die hüfte schief? bitte hilfe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo.

Ja, wie ich Dir bei der andern Frage schon geschrieben habe.

Es ist schon so, wenn Du Deine rechte Hüfte einige Zeit voll belasten musstest, kam es zu einer Fehlstellung und das mag kein Gelenk vertragen, es bildet sich manchmal auch zurück, weil man es dann auch schont, durch die Fehlbelastung bedingt und so hast Du diese Hüfte zu stark bekasten müssen und sie wurde offenbar nicht mehr richtig trainiert, in der Regel geht man in eine Physiotherapie und trainiert das betroffene Gelenk auch, sowie auch das Kranke, als Beide hättennrichtig trainiert werden müssen!

Ich weiss das aus eigener Erfahrung, die Sehnen verkürzen sich auch, bedingt durch das Schonen und genau so die Muskeln!

Du solltest Deinen Arzt fragen ob er Dir eine Physiotherapie verordnen könnte, da wird das Ganze wieder richtig trainiert und Du lernst, wie Du richtig belasten musst/kannst, das ist nämlich keineswegs immer so einfach, schon gar nicht, wenn man beide Seiten betroffen hat, was bei Dir offenbar so ist, durch die Fehlstellung, sehr oft sogar, sagt Einem Keiner, wie man richtig mit Gehhilfen gehen muss, das ist nämlich auch sehr wichtig, damit genau sowas nicht passiert, was bei Dir nun der Fall ist.

Efentuell könnte Dir ein Chiropraktiker das betroffene Hüftgelenk noch einrenken, Du musst dann aber trotzdem trainieren, weil es stabil sein soll und das erreicht man nur mit geziehlter Therapie / Uebungen, Die man auch zu Hause machen kann!

Rede mit Deinem Arzt oder einem Orthopäden!

Ich wünsch Dir jedenfalls gute Besserung & viel Erfolg! L.Elizza

meine Glaskugel sagt.....

mal ehrlich - was erwartest du hier für eine fachliche Antwort? Für deine Einlagenversorgung warst du bereits beim Orthopäden oder bei einem Orthopädietechniker. Ob damals eine Hüftfehlstellung festgestellt wurde, solltest du eigentlich wissen, du bist bei der Versorgung "dabei gewesen"!

Durch eigene Therapieänderung kannst du nur alles verschlimmern - wenn jeder das so einfach regeln könnte (wäre toll) bräuchten wir keine Spezialisten mehr.

Lass dir einen Termin bei dem damaligen Orthopäden geben (wenn du beim Hausarzt warst, such dir nun einen Orthopäden, die Unterlagen vom vorherigen Arzt kann sich der Arzt holen lassen).

Geh zum Orthopäden und lass dir am besten Krankengymnastik verschreiben !!!

Frag das bitte einen Orthopäden.

Laß es von einem Orthopäden überprüfen. Kann dir doch keiner aufgrund deiner Beschreibung sagen.

Was möchtest Du wissen?