Steht die CSU der AFD ideologisch näher als der SPD oder gar der CDU?

9 Antworten

Franz Josef Strauß sagte einst, dass es rechts von der Union keinen Platz für eine demokratisch legitimierte Partei geben darf. Damit meinte er nicht, rechtes Gedankengut zu bekämpfen, sondern sich und die Union soweit nach rechts zu begeben, wie es die Gesetze gerade noch hergeben. Auf diese Art und Weise hat die Union vor allem aber die CSU noch allen Nazis das Wasser abgegraben und sich für deren Wähler wählbar gemacht.

Die Positionen der CSU und der AfD unterscheiden sich, wenn überhaupt, nur marginal.

18

Und bei der letzten Bundestagswahl hat die AFD nicht nur der SPD sondern auch der CSU allerhand Wähler abgeluxt

0
48

Zum "nur marginalen Unterschied" zähle ich das Aufblühen der jüdischen Gemeinden in Bayern - dort, wo die CSU herrscht.

Beispielsweise in München:

http://www.ikg-muenchen.de/

0
68
@HansH41

Soweit ich weiß, regiert in München seit Jahrzehnten die SPD.

7

Das kann man nicht direkt beantworten, weil die CSU nirgendwo mit der CDU um Wähler konkurriert. Wo sie antritt, konkurriert sie von den Genannten nur mit der -PD.

In fast allen politischen Punkten nehmen die Parteien heute ja sowieso alle dieselbe Position ein: alle sind für Hartz 4, Steuersenkungen für die Reichen, Krieg mit den USA usw. etc.

Die AFD hat in all diesen Punkten übrigens auch keine abweichenden Positionen. Sie ist - das muss man erst mal feststellen - strikt neoliberal. Sogar noch radikaler als CDU, SPD usw., etwa so wie die FDP.

Was die Freunde der Diktatur mobilisieren, ist ausschliesslich ein Frustgefühl über diese Einheitsfront. Das macht sie an der Hauptparole "gegen Ausländer" fest und an einigen Nebenthemen wie Antifeminismus usw.

Das "Flüchtlingsproblem" regelt eine Art Naturgesetze von allein: alle paar Jahre nehmen die Flüchtlingszahlen kurrzeitig etwas zu, und nach wieder ab. Das ist schon seit mehreren Jahrzehnten so. Das Problem als falsch empfundener Verhältnisse zwischen den Geschlechtern regelt sowieso nicht die Politik. Ob das Zurückdrehen einiger Gesetze für sehr kleine sexuelle Minderheiten (ich sage mal "Homo-Ehe") möglich ist - und falls es möglich wäre - irgendwen messbar zufrieden machen würde, wage ich zu bezweifeln.

Die AFD hat, reduziert auf relevante politische Themen, keine umsetzbare Programmatik, die sich von der Einheitsfront unterscheidet. Insofern steht sie in den realen politischen Punkten der CSU ebenso nah wie der CDU und der SPD.

Das mag für dich und andere so aussehen.

Der Grund ist aber, dass sich die CSU als Regionalpartei wesentlich intensiver um die Meinung der ihr anvertrauten Bevölkerung kümmert als andere Parteien. Sie ist in Bayern überall präsent und kennt die Stimmung der Bevölkerung Bayerns.

Und die Stimmung ist gegenwärtig nicht gut, es mischen sich Sorgen und Ängste um unseren Lebensstil.

Diese Stimmung lässt sich nicht durch mediale Beschwichtigungskampagnen wegwischen. Die CSU nimmt diese Sorgen ernst; das ist schließlich die Aufgabe einer demokratischen Partei.

43

Meine Sorgen nimmt die CSU aber nicht ernst. Ich würde sie auch dann nicht wählen, wenn ich Bayer wäre (bin ich jedoch nicht).

3
18

Nimmt denn ihre Schwesterpartei die CDU diese Sorgen der Bürger weniger ernst? Und wenn ja, dann keine gute Schwester?

1
48

@Tecumtha: Ja, ich bejahe beide deiner Fragen.

1

Was bekam die CDU/CSU dafür, dass sie der SPD den Mindestlohn zubilligte?

Es wird ja gesagt, der Mindestlohn ist ein Erfolg der SPD in der GroKo (CDU/CSU+SPD Regierung). Aber was durfte die CDU/CSU im Gegenzug durchsetzen oder was bekam sie dafür? Ist da irgendwas bekannt?

...zur Frage

Warum koaliert die CDU nicht unteranderem mit der AfD?

Die AfD ist der CDU (und insbesondere der CSU) inhaltlich doch viel viel näher als die Grünen und mindestens ein Drittel der AfD-Wähler sind ehemalige CDU-Wähler ...

...zur Frage

Zu welcher Partei passt Macron?

dkp die linke spd cdu csu fdp afd npd

...zur Frage

Sollte es lieber zu einer GroKo kommen und dann der AfD den Platz als Oppositionsführer überlassen, oder sollte die SPD lieber die stärkste Opposition sein?

Nur weil Jamaika gescheitert ist, gehen jetzt alle davon aus, dass es wieder zu einer großen Koalition zwischen SPD und CDU/CSU geben wird. Keiner denkt aber daran, dass dann die AfD Oppositionsführer werden. Vor mehreren Wochen hieß es noch, dass die SPD die stärkste Partei in der Opposition sein muss, damit die AfD nicht die Oppositionsführer werden.

...zur Frage

Union und SPD im Niedergang?

In der neuen Infratest/Dimap-Umfrage kommt die CDU auf 31 (-7), die SPD auf 22 (-9), die Grünen auf 14 (+3) und die AfD auf 15 (+11). In den Medien wurden die bescheidenen CSU-Werte mit der Seehoferschen Ankündigung einer schärferer Migrationspolitik erklärt. Nun verliert aber die mit den Grünen koalierende CDU Hessens, die voll auf Merkel-Linie liegt, weit mehr als die CSU. Wie erklärt ihr euch das? Und wie sehr ihr die weitere Entwicklung von Union und SPD, die zusammen von 69 auf 53 % abstürzen?

...zur Frage

Hat Merkel den Terror nach Deutschland geholt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?