Steht der richter über dem staatsanwalt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es sind 2 verschiedene Organe der Rechtspflege. Da der Richter das Urteil spricht und der Staatsanwalt einen Antrag stellt kann man sagen dass der Richter hierarchisch etwas höher steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In manchen Bundesländern (z.B. Bayern) kann ein ausgebildeter Jurist gleichzeitig Richter und Staatsanwalt sein. Natürlich nicht im selben Prozess! 

Das funktioniert ungefähr so: wenn er normalerweise Richter ist, aber es gibt Mangel an Staatsanwälten, dann übernimmt er für ein bestimmtes Verfahren die Funktion des Staatsanwaltes. Umgekehrt natürlich auch.

Das heißt: Die beiden Positionen fungieren gleichgestellt nebeneinander, sie haben jedoch unterschiedliche Aufgabenbereiche. Der eine entscheidet, der andere sammelt alles was für die Entscheidung notwendig ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Richter fällt die Urteile.

Der Staatsanwalt ist nur der Ankläger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Richter gehört der demokratischen Gewalt der Judikative an, während der Staatsanwalt zur Exekutive zählt. Insoweit gibt es keine "Rangordnung". Im Gerichtssaal jedoch ist der vorsitzende Richter der Hausherr und übt alle Rechte eines Hausherrn aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das hierarchisch meinst, dann ist die Antwort: Die sind gar nicht in der selben Kategorie. 

Für dich erklärt, das eine ist ein Steinpokemon das andere ein Feuerpokemon - beide sind Pokemon aber nicht in der selben Kategorie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rika1998
12.07.2017, 11:17

Ich mag beide pokemon :)

1

der staatsanwalt vertritt die anklage und hat ansonsten mit dem richter im justiz-system nichts gemeinsames.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat seinen eigenen Aufgabenbereich, der Staatsanwalt klagt an der Richter Verurteilt. Ich denke sie sind ebenbürtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, könnte man halt so sehen, weil er das Urteil spricht, aber sind im Grunde genommen unterschiedliche Stellen, die man nicht richtig vergleichen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Staatsanwalt gibt nur eine Art Anregung zur Strafvergabe, entscheiden tut dann der Richter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein darunter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?