steht das erweiterten Führungszeugnis?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, grundsätzlich sind Geldstrafen bis 90 Tagessätze nicht in ein Führungszeugnis aufzunehmen. Die für die Erstellung des erweiterten Führungszeugnisses geltenden Ausweitungen (§32 V BZRG) erwähnen den Diebstahl (§242 StGB) nicht, sodass die diesbezüglichen Verurteilungen auch nicht zusätzlich angezeigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern es keine weiteren Einträge im Bundeszentralregister gibt, stehts nicht drin. Bis auf Verurteilungen wegen Sexualstraftaten unterscheiden sich das "normale" und das erweiterte Führungszeugnis nur unwesentlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?