Steht das Bezugswort des Gerundiums in Latein immer im Akkusativ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

nein, nicht immer.

Wenn das Gerundivum z.B. von uti, gebrauchen, benutzen, gebildet wird, stünde das Objekt dazu im Ablativ, weil uti den Ablativ fordert.

Welchen Kasus das Objekt hat, hängt also vom Verb ab, aus dem das Gerundivum gebildet wird.

Herzliche Grüße,

Willy

Danke ;)

Und bei Verben, bei denen im Stowasser zum Beispiel nichts bei steht, nimmt man dann Akkusativ? 

1

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

Dativ ist selten, kommt aber vor.

suadere non credenti          das Überzeugen des Ungläubigen
ars suadendi non credenti  die Kunst des Überzeugens
                                            wen: den Ungläubigen

suadere hat aber in Latein einen Dativ bei sich, deshalb credenti.

Was möchtest Du wissen?