Stehlampe als Deckenfluter bei einer Holzdecke?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt auf den Abstand zur Decke an. Normalerweise ist genügend vorhanden, sonst würde sich das Licht nicht im Raum verteilen. Wenn du nicht sicher bist, lass die Lampe unter Aufsicht an und kontrolliere ständig ob die Decke heiß wird. Wenn die Hitzeentwicklung auch nach längerer Zeit nicht groß ist, dann ist es kein Problem. Wärme gibt jede Lampe ab.Geschlossene Deckenleuchten mit Glühbirnen sind da häufig gefährlicher.

Ich würde sie zumindest nicht voll aufdrehen und nicht unbeaufsichtigt lassen, auch wenn ich nicht glaube dass es brennen kann, aber es könnte hässliche Flecken geben. Lieber vorsichtig sein, oder einen anderen Platz wählen.

Ich denke, dass Risiko ist ziemlich hoch - warum sollte man es eingehen? Zudem rate ich mit oder ohne Deckenfluter zu mind. 3 Rauchmeldern je bewohnter Etage.

Was möchtest Du wissen?