Stehgreifaufgabe (EX) nach einem Fehltag mitschreiben?!?! HILFE

3 Antworten

Ich frage mich immer wieso alle möglichen Leute auf den Gedanken kommen, dass eine Klassenarbeit oder EX oder Test oder was auch immer nicht gewertet werden darf bloß weil man in irgendeiner Form nicht darauf vorbereitet war (aus was für Gründen auch immer)

Natürlich darf die ganz normal gewertet werden, wenn du einen Tag krank warst hast du dich trotzdem so vorzubereiten, das du das Wissen in der aktuellen Schulstunde parat hast. Du hättest einen Mitschüler anrufen und fragen können. Lediglich wenn die Fehlzeit länger war (so ab 2 Wochen) und du mehr Stoff verpasst hast, dann sollen die Lehrer dies Berücksichtigen und dir die Möglichkeit des Nachlernens geben.

eigentlich wird immer über die letzten zwei stunden in der Ex gefragt. Wenn aber von der letzten Stunde nichts in der Ex drankam, dann wird sie wahrscheinlich gezählt. Aber normalerweise musst du nicht mitschreiben, wenn du die letzte Stunde nicht da warst.

Stegreif schreibt man ohne h. Das kommt nämlich nicht vom stehen und greifen.

Du hast den Unterricht mitgemacht. Ich sehe also nicht, warum dazu keine Aufgabe gestellt werden dürfte.

Darf man eine Ex mitschreiben, obwohl man in der letzten stunde nicht da war?

Hallo. Ich war letzte Woche beschäftigt, da ich eine Austauschschülerin bei mir hatte. Deshalb war ich am letzten Mittwoch nicht da in der Schule, weil wir zusammen mit den Austauschschülern einen Ausflug gemacht haben. Das Problem ist, dass wir heute eine Ex mitschreiben sollten in Musik, obwohl wir (die am Austausch betroffenen Schüler) nicht am letzten Mittwoch anwesend waren. Unterlagen haben wir auch nicht bekommen, (obwohl ich nachgefragt habe,) sodass wir uns nicht auf heute vorbereiten konnten. Unser Lehrer hat gesagt, dass wir trotzdem mitschreiben müssen, da wir das Ganze seiner Meinung nach hätten nachholen müssen. Ich werde also sicherlich eine 6 kassieren. Jetzt meine Frage: Muss man die Ex wirklich mitschreiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?