stehende elektromagnetische Welle

3 Antworten

Die Geschwindigkeit der elektromagnetischen Wechselwirkung, also von Photonen, beträgt in der Luft immer ungefähr die Lichtgeschwindigkeit, also c=300000km/s. Lamda kennst du aus der Aufgabenstellung, also kannst du f ausrechnen.

Die Entfernung der Knoten beträgt lambda/2. lambda = 20 cm. f = c/lambda.

Was ich früher nie verstanden hab weil man immer alls nur auswendig lernt:

Eine stehende Welle besteht immer aus mindestens zwei Wellen! Eine wandert zB. nach rechts und die andere nach links. Wenn sich die zwei Wellen dann überlagern addieren sie sich! (Superposition)

Ich hab dazu mal nen Bild gemacht: stehende Welle

Erst die addierte Welle ergibt eine stehende weil sich die Nullstellen nicht mehr wegbewegen.

In Realität gibt es solche stehenden Wellen meistens durch Reflektion. Das bedeutet eine Welle fliegt zB. gegen einen Punkt an dem sie nicht weiter kann und wird wieder zurückgeschleudert. Das ist zB. bei einem Seil so wenn man es ganz schnell dreht. Am Anfang hat man einen ganz großen Bogen. Wenn man es schneller dreht hat man plötzlich mehrere kleine Bögen! Das Seil wird an beiden Enden festgehalten weshalb die Welle genau dort reflektiert wird.

bei Wikipedia gibt es dazu auch noch eine schöne Animation: Wikipedias stehende Welle

0
@Bujin

Man kann ganz gut erkennen dass die Wellenlänge Lambda (eine Periode) genau zwei Nullstellen weit ist. In deinem Fall sind das also 2 x 10 cm = 20 cm. Da die Lichtgeschwindigkeit c bekannt sein sollte, kannst du deine Frequenz f berechnen.

0

Was möchtest Du wissen?