Stehen wir vor einem 3. Weltkrieg?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bitte mal auf dieser Plattform das Thema "Krieg" aufrufen und nach unten scrollen. Dort ist festzustellen, dass Fragen dieser Art momentan sogar mehrere Male pro Tag gestellt werden. 

Die Antworten gleichen sich stets, dazu mal als Zitat eine, meiner Antworten, verfasst heute Morgen.

Wieso wird die Frage nach einem Krieg in Deutschland, quasi täglich, unter dem Thema "Krieg" gestellt? Es deutet doch z.Z. nichts auf einen Krieg in Europa, mit deutscher Beteiligung, hin.Wir haben in der Geschichte der Bundesrepublik gut 40 Jahre Kalten Krieg hinter uns gebracht. In dieser Zeit stand die Welt mehrere Male am Rande eines Atomkrieges. An der deutsch deutschen Grenze marschierten Truppenverbände, Panzer usw. auf. Raketenabschussbasen wurden in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Es gab Stellvertreterkriege, u.a. in Korea und Vietnam mit unzähligen Opfern. Nach dem Ende des KK. folgten bis zum heutigen Tag weitere Auseinandersetzungen und Kriege, u.a. auf dem Balkan. Derzeitig besteht also auch für die nahe Zukunft keine Gefahr eines Krieges in unserem Umfeld.Allerdings ist die Gefahr von Terroranschlägen, wie sie in Paris stattgefunden haben, sehr hoch. Die Terroristen dort haben auch wissentlich den Tod von deutschen Bürgern in Kauf genommen, ein Zeichen also, dass wir uns in diesem Punkt keineswegs sicher fühlen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an was du darunter verstehst.

Eine Art Weltkrieg geschieht bereits seit Jahren, der Krieg gegen den Terror bzw. den Militanten Islam. Da wird in vielen Ländern gekämpft und so gesehen ist Paris auch nur eine weitere Schlacht in dem Krieg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein den derzeit ist keiner so dumm sich mit allen Gleichzeitieg anzulegen.Selbst Diktatore sind nicht so dumm.Da kann wahrscheinlicher soweit kommen wen alle Resurcen weg sind.(zb Bodeschätze usw.)Die is wird von Anderen mitfananziert und wen man denen das geld Wegnimt haben sie kaum noch macht.Aber solange es in diesen Länder so ist das wenige Viele geld haben und die algemein kaum geld hat wird immer wieder so jemand auftauchen egal wie die sich Grade nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen mehr vor einem zweiten Kalten Krieg als vor einem 3. Weltkrieg...mal sehen, was die Zukunft so bereit hält

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke ich weniger, hoffe er das sich die "Großen" Nationen sich zusammenschliessen und diesen unmenschen der ISIS den Kopfabschlagen, in Syrien oder wo auch immer die rumhängen! Alles an Waffen sollen die dafür nehmen von mir aus auch die "unmenschlichen" Mann kann da einfach nicht mehr zu sehen einmarschieren und alle bis auf den letzten Töten....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MamaThresh
14.11.2015, 12:59

Ja da hast du recht, man sollte einfach diese Unmenschen alle umbringen

2
Kommentar von Daniel101012
14.11.2015, 13:02

Mann hätte den is schon früher bekämpfen müsseb dann wäre das gestern nicht passiert

0
Kommentar von Tahir1986
14.11.2015, 13:04

Musso, was sind dass denn für menschen! Das sind keine Menschen! Das is das allerletzte ! Die Morden im Namen Allahs ! In die Hölle kommen diese Unmenschen!

1
Kommentar von MamaThresh
14.11.2015, 13:11

Was ist daran nationalsozialistisch??
Ich hätte auch sagen können gestörte Menschen. das sind die auch... ausserdem bin ich nicht gegen den Islam sondern gegen die ISIS, das sind nämlich sehr sehr dumme Meschen (Unmenschen)
Daran ist nichts Nazihaft

1

Was möchtest Du wissen?