Stehen wir kurz vor einem Krieg?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ziemlich sicher ja. Ich weiss aber nicht, ob es ein Atomkrieg wird. Schau dich doch mal um, was passiert, wie es sich in den ´letzten Jahrzehnten immer mehr wandelt. Erkundige dich, wie das miteinander sich verändert, wie es früher war. Du kannst schauen, in welchen Bereichen auch immer und du wirst sehen, dass es so nicht mehr lange weiter gehen kann. Es wird über kurz oder lang zur Eskalation kommen. Wann? Vielleicht in 2-3 Jahren, 5 Jahre, 10 Jahre, 20 Jahre (obwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass es solange nicht mehr gut geht).

 

Einer verglich das mal mit einem Teich. Wenn du einem Teich die Sauerstoffzufuhr abdrehst, stirbt er immer mehr ab. Von einem auf den anderen Moment dreht sich dieser Teich um. Genau das passiert auch hier.

Danke für den Stern. :-)

0

Da ist sie wieder, die obligatorische Tagesfrage zu einem 3. Weltkrieg.
Wer hier auf GF mal unter das Thema "Krieg" schaut, stellt fest, dass Fragen dieser Art allein in den letzten fünf Tagen viele Male gestellt wurden. Teilweise sogar mehrmals am Tag.

https://www.gutefrage.net/tag/krieg/1

Als erst einmal unter das entsprechende Thema schauen, bevor man eine Frage stellt.

Es ist wohl eher die  Frage, ob wir uns nicht längst in einem großen Krieg befinden, denn schaut man mal auf die derzeitigen Konflikte und bezieht die Beteiligung der großen Industrienationen mit ein, auch Deutschland, kommt man zwangsläufig zu dieser Erkenntnis.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_andauernden_Kriege_und_Konflikte

Nur, weil in Europa weitestgehend nicht gekämpft wird, heißt das also nicht, dass wir nicht am Weltgeschehen teilnehmen.


Trump ist zwar ein Depp, aber er provoziert nicht, sondern umgekehrt. Russen und Syrer provozieren mit Giftgaseinsätzen gegen die syrische Bevölkerung im Bürgerkrieg und Nordkorea immer weiter mit atomarer Aufrüstung und expliziter Bedrohung der USA.

Russland und das Assad-Regime haben jederzeit die Möglichkeit, entscheidende Schritte zu unternehmen, um den Bürgerkrieg zu deeskalieren, Nordkorea hat ebenfalls die Möglichkeit, sich endlich an Auflagen des Atomwaffensperrvertrages zu halten, gegen den es permanent verstößt und wofür es von der UN sanktioniert wird!

Nicht Trump provoziert hier also, sondern die Gegenseite. Die muss einlenken oder wird schon sehen, was passiert...

Was möchtest Du wissen?