Stehen Männer überhaupt auf "erfolgreiche" Frauen?

23 Antworten

Sehr viel!

Es ist doch schön, wenn Frau weiss, was sie will, zielstrebig und fleissig ist. 

Nur, sollte eine Partnerschaft immer auf Augenhöhe stattfinden. Alles Andere halte ich für Quatsch. Ich meine damit nicht den beruflichen Status sondern vielmehr, dass keiner der Partner eine emotionale Überlegenheit an den Tag legen oder gar ausspielen sollte. 

Das tut einer Partnerschaft nicht gut. In Partnerschaften, in denen das so ist, gibt es immer einen dominanten Part und einen, der sich regelmässig zu unterwerfen hat. Das tut auf Dauer nicht gut und führt auf beiden Seiten nur zu Verdruss. 

Beruflich darf meine Partnerin durchaus über mir stehen. Damit habe ich kein Problem. Emotional jedoch sollten wir uns auf einer Ebene bewegen.

Es gibt in der Tat nicht viele Männer, die das aushalten. Aber ganz ehrlich: Willst Du jetzt schon auf Deinen Traum verzichten, nur weil Du vielleicht keinen Mann findest??? Das ist doch Blödsinn. 

Im Umkehrschluß passiert es, dass Du Dich auf ein Leben als Hausfrau einrichtest und auch keinen Mann findest, weil Du vor lauter Frust darüber, nicht Ärztin geworden zu sein, verbittert und dauernd unzufrieden bist. 

Tu, was DU für DICH für richtig hältst! Lebe DEIN Leben und nicht das eines Mannes, der vielleicht nie auftaucht.

Es ist DEIN Leben. Das solltest du nicht von anderen abhängig gestalten. 

Ich kenne viele, die auf gebildete und gut verdienende Frauen stehen würden; mir ehrlich gesagt wäre sowas egal. 

Der Artikel war doch bestimmt aus der BILD?

Willst du denn lieber einen vernünftigen Job als irgendeinen Job, wofür man kaum etwas machen muss und langweilig ist?

Es stehen aber auch logischerweise eher schlaue Männer auf Ärzte, Rechtsanwäte etc. und die mit niedrigerem Abschluss auf Frauen, die nicht so viel verdienen. 

Das wird ja meist schon in der Schulzeit festgelegt- Gymnasium und Realschule.

DAS DEUTSCHE KASTENSYSTEM LÄSST GRÜSSEN

Was möchtest Du wissen?