Stehen Jugendliche heutzutage unter Druck, eine/n Freund/in zu haben?

13 Antworten

Nur wenn man sich unter Druck setzen lässt. 

Das war früher so (da wurden ja Frauen häufig schon mit 18 verheiratet von den Eltern)

Das ist heute so (da bekommen Jugendliche schon Kinder)

Das wird morgen so sein (vielleicht darf man da mit 14 schon Auto fahren ;))

DU entscheidest was für dich ein Gewinn ist und was nicht.

Ein Loser wärst du in jedem Fall, wenn du ein Freundin hättest, damit du kein Loser mehr bist. 

Alles Gute!

Ich finde schon. 
Es fängt bereits in der Grundschule an, dass man sich für das andere Geschlecht interessiert. 
In der 5. und 6. Klasse und später fangen Jungs an, sich für Mädchen zu interessieren und auch ihre eigene Sexualität zu erforschen.
Schon in dieser Zeit entsteht meiner Meinung nach der Druck, mit den anderen Jungs mit zu halten. 
Diese erzählen dann in großer Runde von ihren ersten Erfahrungen und "wie geil" das ist. 
Andere Jungs folgen dem Beispiel und sammeln auch ihre ersten Erfahrungen. 
Leider klappt das nicht bei jedem, sodass manche auf der Strecke bleiben, weil sie eventuell zu schüchtern sind Mädchen anzusprechen oder was mit diesen zu machen. 
Die lauten selbstbewussten Jungs hatten meist eine Freundin oder eben Kindergartenbeziehungen. 
Dadurch steigt der Druck der anderen Klassenkameraden eine Freundin zu finden. Um nicht der einzige ohne sexuellen Erfahrungen zu sein. 
Das wird dann mit zunehmendem Alter immer extremer.
Viele hatten schon Sex und eine Freundin und die anderen holen auf. 
Wenn du selbst auf der Strecke bleibst, machst du dir wahrscheinlich viel Druck und viele Gedanken woran es liegen könnte, dass du noch Jungfrau oder Single bist. 
Wenn du der einzige bist, der keine Erfahrungen hat, wirst du auch harte Sprüche zu hören bekommen. 

An meiner Schule wurden in so einem Fall auch manchmal böse Gerüchte verbreitet. 

Wenn man mit 25 noch keine Beziehung hatte, kann es schon sein, dass man unter Druck gesetzt wird - indem ständig jemand danach fragt. Aber man setzt sich da meist mehr unter Druck.

Heutzutage würde ich mir da keine Gedanken machen, viele haben ja auch sonstige Arten von Beziehungen.

Was möchtest Du wissen?