Stehen Frauen auf Männer die mit 35 noch bei den Eltern wohnen?

25 Antworten

Nein, dafür müßten schon gute Gründe vorliegen.

z.B. kannte ich mal einen, der fuhr zur See Und wenn er denn mal an Land war, wohnte er bei seinen Eltern im Haus. Er meinte, eine eigene Wohnung, die ständig leer stände, lohnt sich nicht.

Ein anderer Grund könnte die Pflege der Eltern sein.

Aber generell sind mir Männer mit eigenem Quartier lieber.

Die Gründe die hier genannt wurden - Der Typ ist beruflich bedingt selten zuhause usw - würde Ich noch akzeptieren wenn er mitte 20 ist. Mit 35 sollte jeder Mensch egal ob Mann oder Frau, in der Lage sein einen eigenen Haushalt zu führen. Wenn man selten zuhause ist und ne große Wohnung hat, kann man ein Zimmer auch untervermieten um Geld zu sparen, oder man nimmt sich ein kleines Appartment. Für mich ist es ein No Go - ein Mann mit 35 wohnt noch bei Mama und Papa - Nope geht gar nicht!

Iwn, ob mein letzter Kommentar auf meinen Kommentar hier durchgekommen ist (?).
Ist auch irgendwie egal.
Niemand kann wirklich Rat geben. Jede(r) muß das für sich selber und für die Seinen sehen. Ein "Geheimrezept" dafür scheint es nicht zu geben.

Jemand (JWvG?) schrieb mal "Jeder kehre vor seiner eigenen Tür".
Was jedoch nichts über den Zustand innen in deren Häusern und noch weniger über den Zustand deren Hinterhöfe aussagt.

Oberflächlich klingt das nach "Mamas Liebling" und wäre damit kein Magnet für Frauen.

Bei den Eltern wohnen kann aber auch heißen, im Eigenheim der Eltern einen eigenständigen Wohnbereich nutzen - und dagegen sollte dann auch eine Angebetete nichts haben.

Wenn das in Klammern stehende die Gründe sind, dann stehen nur solche Frauen darauf, die einen Sohn wollen, aber keinen Mann.

Was möchtest Du wissen?