Stehen Fehlzeiten auf dem Abschlusszeugnis in Hamburg?

8 Antworten

Es darf nicht sein. Ob es tatsächlich so ist, hängt von der Schule ab. In HH gab es eine Gerichtsurteil, welches das Auflisten von Fehlzeiten auf dem Zeugnis untersagt. Da die Schule gegen dieses Urteil keinen Widerspruch eingelegt hat, hat es grundsätzliche Bedeutung. Du kannst Dich also darauf berufen, wenn man auf Deinem Zeugnis Fehlzeiten eingetragen hat. (Du musst die 7 Ziffern im Link mit kopieren. Ich weiß nicht, warum das hier nie klappt, dass der Link vollständig angezeigt wird.)

http://www.taz.de/!5284577/

Wenn Du den Artikel nicht lesen kannst und auf der Seite aufgefordert wirst, etwas zu bezahlen, klickst Du einfach auf schon dabei. Dann wird der Artikel sichtbar.

Gruß Matti

Nein, das steht nicht drauf. Bei mir stand es zumindest nicht drauf und ich habe meine Ausbildung diesen Frühling bestanden.

Die Erklärung, warum es nicht drauf steht, weiß ich nicht, aber in der Regel steht das bei niemanden drauf.

Die Fehlzeiten stehen im Abschlusszeugnis nicht mehr, außer es ist wirklich enorm viel verlorene Zeit.

Bekannt ist auch, dass man dann eben ein Abgangszeugnis bekommt, wenn man aufgrund zu hoher Fehlzeiten den Abschluss/die Prüfung nicht schafft. Den Fall gab es sogar in meinem Jahrgang damals, der Junge kam wann er wollte und ging wann er wollte.

Was möchtest Du wissen?