Stehen die PKW im Parkverbot?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn die Pfeile auf den Schildern wirklich so sind, wie Du sie darstellst, besteht zwischen diesen beiden Schildern gerade kein Halteverbot ...

  • rechtes Schild: Pfeil unten, nach rechts (zum Fahrbahnrand) = HV Ende
  • linkes Schild: Pfeil oben, nach links (zur Fahrbahn) = HV Anfang

Also; der "nachträglich ergänzte" Pfeil nach links macht das Schild eben nicht zu einem "Halteverbot Ende", sondern zu "Halteverbot Anfang"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claushilbig
25.11.2015, 23:08

Also, entweder hat da ein Depp beim Aufstellen die Schilder vertauscht, oder die Knöllchen-Schreiber haben keine Ahnung ...

0

soweit ich das weis beenden Kreuzungen und Einmündungen ein absolutes Halteverbot, aber keine Ausfahrten. somit ist es ja richtig das ein Schil für Anfang und eines für Ende da steht. 

was mich aber verwundert, stehen die Schilder wirklich so wie du es gezeichnet hast bei euch. Pfeil nach Links in Fahrtrichtung heißt ja Anfang und Pfeil nach rechts Ende. somit darf man ja genau zwischen diesen beiden Schildern Parken.

das andere ist, mit Klebeband und Tipex. das sieht ja wirklich nicht sehr offiziell aus. normalerweise werden die Schilder ausgetauscht und nicht überklebt. ich würde einfach mal bei der Polizei anrufen und mich über die Richtigkeit des ganzen erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meikels
23.11.2015, 19:19

ja, genauso stehen die Schilder! Daher wurde bis dato dazwischen immer geparkt.

0
Kommentar von meikels
23.11.2015, 19:22

das rechte Schild besagt ja Ende Parkverbot somit darf ich nach links parken, dann kommen die Fahrzeuge, dann beginnt erneut das Parkverbot, zumal in dem Bereich dazwischen die Fahrbahn verbreitert ist

0

Was möchtest Du wissen?